dotation

  • 1 dotation — [ dɔtasjɔ̃ ] n. f. • 1325; lat. dotatio 1 ♦ Dr. Ensemble des fonds, des revenus assignés à un service, à un établissement d utilité publique. Dotation d un hôpital. 2 ♦ (1864) Dr. Revenu attribué à un chef d État, aux membres d une famille… …

    Encyclopédie Universelle

  • 2 Dotation — (von lateinisch dotatus „reichlich ausgestattet“ oder dotalis „zur Mitgift gehörig“) bedeutet im Allgemeinen eine Ausstattung mit Einkünften und Gütern, z. B. einer Stelle, einer Kasse, einer Stiftung, Anstalt, besonders einer kirchlichen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Dotation — Do*ta tion, n. [LL. dotatio, fr. L. dotare to endow, fr. dos, dotis, dower: cf. F. dotation. See {Dot} dowry.] 1. The act of endowing, or bestowing a marriage portion on a woman. [1913 Webster] 2. Endowment; establishment of funds for support, as …

    The Collaborative International Dictionary of English

  • 4 dotation — DOTATION. s. f. Action de doter. On le dit aussi Du fonds assigné pour doter un établissement. La dotation de cet hôpital est en sonds de terre …

    Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • 5 Dotatiōn — (v. lat. Dotatĭo), 1) Ausstattung, Begabung, bes. bei Eheverhältnissen; daher Dotationsklage einer Geschwängerten gegen ihren Schwängerer, s. Concubitus; 2) die Anweisung von Gütern, Capitalien, Zinsen zur Stiftung einer Anstalt; auch von… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 6 Dotation — (lat.), im allgemeinen Ausstattung mit Einkünften und Gütern, z. B. einer Stelle, einer Kasse, einer Stiftung, Anstalt, besonders einer kirchlichen Anstalt durch den Gründer, eines Feldherrn oder Staatsmannes zur Belohnung für besondere… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 7 Dotation — (lat.), Gewährung einer Aussteuer; Entschädigung für den Verlust der Geschlechtsehre, welche die außerehelich Geschwängerte vom Schwängerer zu fordern hat; Ausstattung von Stiftungen und Anstalten; auch Güterverleihungen, die einer Würde, höhern… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 8 Dotation — Dotation, lat. deutsch, Ausstattung, Aussteuer, Mitgift; D. der Kirchenämter heißt zum Unterschied von dem für Kirchengebäude und Cultbedürfnisse bestimmten Kirchenfabrikgut das Pfrundvermögen, aus dessen Ertrag die Geistlichen unterhalten werden …

    Herders Conversations-Lexikon

  • 9 dotation — index charity, donation, dower, largess (gift), legacy Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …

    Law dictionary

  • 10 Dotation — Dotation,die:⇨Schenkung …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 11 DOTATION — s. f. Action de doter un établissement d utilité publique, un corps, etc. ; et Le fonds, le revenu assigné à cet effet. Il a laissé tant pour la dotation de cette église. La dotation de la Légion d honneur. La dotation de cet hôpital est en fonds …

    Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • 12 dotation — (do ta sion ; en vers, de quatre syllabes) s. f. Action de doter une église, une communauté, un prince du sang, c est à dire de lui assigner des fonds et des revenus. Faire une dotation. La dotation du prince fut votée par la chambre.    Le fonds …

    Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • 13 DOTATION — n. f. Action de doter un établissement d’utilité publique, un corps, etc.; ou le Fonds, le revenu assigné à cet effet. Il a laissé tant pour la dotation de cette église. La dotation de la Légion d’honneur. La dotation de cet hôpital est en fonds… …

    Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • 14 dotation — /doh tay sheuhn/, n. an endowment. [1350 1400; < L dotation (s. of dotatio), equiv. to dotat(us), ptp. of dotare to provide a dowry for (deriv. of dos dowry; cf. DOT2) + ion ION; r. ME dotacioun < AF] * * * …

    Universalium

  • 15 Dotation — Mitgift; Heiratsgut; Brautaussteuer; Heiratsausstattung; Aussteuer * * * Do|ta|ti|on 〈f. 20; geh.〉 Schenkung, Zuwendung, bes. für öffentl. Einrichtungen od. (an Personen) für besondere Verdienste um den Staat [zu lat. dotare „aussteuern,… …

    Universal-Lexikon

  • 16 dotation — aprūpinimo komplektas statusas T sritis Gynyba apibrėžtis Technika, ginkluotė, įranga ir kario ekipuotė, nurodyta dalinio etatų ir aprūpinimo lentelėse. atitikmenys: angl. unit equipment pranc. dotation ryšiai: dar žiūrėk – karinė bazė …

    NATO terminų aiškinamasis žodynas

  • 17 dotation — /doh tay sheuhn/, n. an endowment. [1350 1400; L dotation (s. of dotatio), equiv. to dotat(us), ptp. of dotare to provide a dowry for (deriv. of dos dowry; cf. DOT2) + ion ION; r. ME dotacioun < AF] …

    Useful english dictionary

  • 18 Dotation — Hædersløn, gave …

    Danske encyklopædi

  • 19 Dotation — Do|ta|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 Schenkung, Zuwendung, bes. für öffentl. Einrichtungen od. (an Personen) für besondere Verdienste um den Staat [Etym.: <lat. dotare »aussteuern, ausstatten«] …

    Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • 20 Dotation — Do|ta|ti|on die; , en <aus mlat. dotatio »Ausstattung« zu lat. dotare, vgl. ↑dotieren>: 1. Schenkung, Ausstattung mit Vermögenswerten. 2. Mitgift; vgl. ↑...ation/...ierung …

    Das große Fremdwörterbuch