Barren

  • 1 Barren — as a place name can refer to: *Barren County, Kentucky *Barren Island (Andaman Islands) *Barren Island, Brooklyn *Barren River LakeBarren can also refer to: *Barren County (album) *Barren County Progress *Barren Realms Elite *Barren Strawberry… …

    Wikipedia

  • 2 Barren — Bar ren (b[a^]r ren), a. [OE. barein, OF. brehaing, fem. brehaigne, baraigne, F. br[ e]haigne; of uncertain origin; cf. Arm. br[ e]kha[ n], markha[ n], sterile; LL. brana a sterile mare, principally in Aquitanian and Spanish documents; Bisc.… …

    The Collaborative International Dictionary of English

  • 3 barren — [bar′ən, ber′ən] adj. [ME barain < OFr baraigne, brehaigne, orig. used of land] 1. that cannot produce offspring; sterile [a barren woman] 2. not bearing or pregnant at the regular time: said of animals or plants 3. not producing crops or… …

    English World dictionary

  • 4 barren — I adjective arid, bare, childless, desolate, disused, empty, fallow, fruitless, functionless, idle, impotent, inactive, inane, infecund, infertile, insufficient, issueless, nonfertile, nonproducing, nonproductive, profitless, scarce, shallow,… …

    Law dictionary

  • 5 barren — (adj.) c.1200, from O.Fr. baraigne, baraing sterile, barren (12c.), perhaps originally brahain, of obscure derivation, perhaps from a Germanic language. In England, originally used of women, of land in France. Of land in English from late 14c. As …

    Etymology dictionary

  • 6 barren of — formal : not having (something) : ↑without a hillside barren of trees • • • Main Entry: ↑barren …

    Useful english dictionary

  • 7 Barren — Bar ren, n. 1. A tract of barren land. [1913 Webster] 2. pl. Elevated lands or plains on which grow small trees, but not timber; as, pine barrens; oak barrens. They are not necessarily sterile, and are often fertile. [Amer.] J. Pickering. [1913… …

    The Collaborative International Dictionary of English

  • 8 Barren [1] — Barren, 1) Canton im südlichen Theile des Staates Kentucky in den Vereinigten Staaten; Flächeninhalt etwa 23 QM.; Boden wellenförmig, in einigen Theilen hügelig, ziemlich fruchtbar. Es finden sich Schwefel u. Salzquellen, u. der Canton besitzt… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 9 Barren [2] — Barren (Mehrzahl Barrens), Bezeichnung für »unfruchtbare« Landstriche in Nordamerika; so besonders für die ursprünglich steppenhaften Hochflächen in Kentucky, auf denen heute erfolgreich Tabak gebaut wird; die kiefernbestandenen Sandebenen in… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 10 Barren [2] — Barren, Turngerät aus zwei parallelen, horizontalen, auf je zwei gleich! hohen Stützen ruhenden Hölzern (Holmen). Höhe und Abstand der Holmen richten sich nach den verschiedenen Altersstufen, von denen das Gerät benutzt wird Gegenwärtig benutzt… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 11 barren — [adj1] unable to support growth arid, depleted, desert, desolate, dry, effete, empty, fallow, fruitless, impotent, impoverished, infecund, infertile, parched, sterile, unbearing, uncultivable, unfertile, unfruitful, unproductive, waste; concepts… …

    New thesaurus

  • 12 barren — ► ADJECTIVE 1) (of land) too poor to produce vegetation. 2) (of a female animal) unable to bear young. 3) bleak and lifeless. 4) (barren of) without. DERIVATIVES barrenness noun. ORIGIN …

    English terms dictionary

  • 13 Barren [2] — Barren, 1) Mehrzahl von Barre; 2) etwa 8 F. lange, wagrecht liegende u. parallel laufende Hölzer, dienen zu mancherlei Turnübungen, s.d …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 14 Barren [1] — Barren, die gewöhnlichste Form ungeprägten Goldes und Silbers (engl. bullion zum Unterschied von gemünztem specie), auch auf Kupfer angewendet; Barrengold ist schon im 4. Jahrh. n. Chr. für den Großhandel beglaubigt. Schwere Stücke (bis 1,79 kg)… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 15 Barren [3] — Barren, ein von Fr. L. Jahn eingeführtes Turngerät und von ihm benannt auf Grund eines mundartlich noch heute für verschiedene Arten von Doppelbalken oder Stangen gebräuchlichen Wortes. Er besteht in seiner ursprünglichen Form aus zwei… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 16 Barren [1] — Barren (Breitbeil, Bankbeil, Breithacke, Binderbarte), ein in der Böttcherei gebrauchtes Beil. Es hat 27 cm Schneidenlänge. Die Schneide ist bogenförmig, das Blatt dünn, der Stiel 40–60 cm lang; die Breite des Beiles ist 12 cm (vgl. Beil).… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 17 Barren — Barren, Turngerät, bestehend aus zwei wagerechten, gleichlaufenden Holzriegeln (Holmen) auf Ständern …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 18 Barren [2] — Barren, Stangen von Gold oder Silber, mit dem Stempel der Feinheit versehen, Zahlmittel im Großhandel …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 19 Barren — Sm Gußstück aus Metall erw. fach. (18. Jh.) Weiterbildung aus Entlehnung. Das gleiche Wort wie Barre, der Form nach rückgebildet aus dem Plural, speziell um die Handelsform von Edelmetallen (als Stange ) zu bezeichnen. Seit Jahn auch Name eines… …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 20 barren — 1 *sterile, unfruitful, infertile, impotent Antonyms: fecund Contrasted words: *fertile, prolific, fruitful 2 bald, *bare, naked, nude Analogous words: arid, *dry: desolate, forlorn (see …

    New Dictionary of Synonyms