severing

  • 161Heinrich Eugen Waentig — (* 21. März 1870 in Zwickau; † 22. Dezember 1943 in Baden Baden) war ein deutscher Nationalökonom und Politiker. Waentig studierte 1888 bis 1893 in München, Berlin, Leipzig, Wien und wurde in Leipzig promoviert. Anschließend unternahm er Reisen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 162Heinrich Hitzinger — Dieser Artikel behandelt den nationalsozialistischen Politiker Heinrich Himmler; für andere Namensträger siehe Himmler (Begriffsklärung). Heinrich Himmler, Aufnahme von F. Bauer, 1942 Heinrich Luitpold Himmler (* 7. Oktober 1900 in München; † …

    Deutsch Wikipedia

  • 163Heinrich Luitpold Himmler — Dieser Artikel behandelt den nationalsozialistischen Politiker Heinrich Himmler; für andere Namensträger siehe Himmler (Begriffsklärung). Heinrich Himmler, Aufnahme von F. Bauer, 1942 Heinrich Luitpold Himmler (* 7. Oktober 1900 in München; † …

    Deutsch Wikipedia

  • 164Heinz Brand — Heinrich Brand (auch Heinz Brand) (* 1887 in Wesel; † 28. Januar 1971) war während der Weimarer Republik ein hochrangiger preußischer Ministerialbeamter und Regierungspräsident in Sigmaringen. Nach dem zweiten Weltkrieg war er 1950 kurzzeitig… …

    Deutsch Wikipedia

  • 165Helphand — Dr. Alexander Helphand (Parvus) Dr. rer. oec. Alexander Parvus (eigentlich Israil Lasarewitsch Helphand, russisch Израиль Лазаревич Гельфанд, wiss. Transliteration Izrail Lazarevič Gel fand; * 27. August 1867 in Beresino, heute Berasino, im… …

    Deutsch Wikipedia

  • 166Henner Piffendeckel — Philipp Heinrich Scheidemann (* 26. Juli 1865 in Kassel; † 29. November 1939 in Kopenhagen) war ein deutscher sozialdemokratischer Politiker und Publizist. Im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts war er einer der herausragenden Protagonisten und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 167Herforder Persönlichkeiten — In dieser Liste sind Personen des öffentlichen Lebens erfasst, die in Herford geboren sind, dort gewirkt haben oder zur Schule gegangen sind. Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Insbesondere fehlen noch viele Ehrenbürger.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 168Hermann R. Dietrich — Hermann Dietrich, 1930 Hermann Robert Dietrich (* 14. Dezember 1879 in Oberprechtal; † 6. März 1954 in Stuttgart) war ein Politiker der Deutschen Demokratischen Partei und Minister in der Weimarer Republik …

    Deutsch Wikipedia

  • 169Hugo Preuss — Hugo Preuß (* 28. Oktober 1860 in Berlin; † 9. Oktober 1925 ebenda) war ein liberaler deutscher Jurist und gilt als Vater der Weimarer Reichsverfassung. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Hauptwerke 3 Literatur …

    Deutsch Wikipedia

  • 170Hörsing — Otto Hörsing während seiner Ansprache zur Verfassungsfeier vor dem Berliner Schloss am 11. August 1928 Friedrich Otto Hörsing (* 18. Juli 1874 in Groß Schilleningken, Kreis Niederung; † 23. August 1937 in …

    Deutsch Wikipedia

  • 171Israil Lasarewitsch Helphand — Dr. Alexander Helphand (Parvus) Dr. rer. oec. Alexander Parvus (eigentlich Israil Lasarewitsch Helphand, russisch Израиль Лазаревич Гельфанд, wiss. Transliteration Izrail Lazarevič Gel fand; * 27. August 1867 in Beresino, heute Berasino, im… …

    Deutsch Wikipedia

  • 172Jarres — Karl Jarres Karl Jarres (links) mit Friedrich Wilhelm von L …

    Deutsch Wikipedia

  • 173Kabinett Braun III — Das Kabinett Braun III bildete die Preußische Staatsregierung von April 1925 faktisch bis Juni 1932. Danach bestand es ohne reale Macht bis März 1933 weiter. Amt Name Partei Ministerpräsident Dr. Otto Braun SPD Inneres Dr. Carl Severing bis 6.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 174Kabinett der Persönlichkeiten — Das so genannte Kabinett der Persönlichkeiten ging aus der Reichstagswahl 1928 hervor. Die SPD hatte die Wahl am 20. Mai 1928 gewonnen und musste an der Regierung beteiligt werden. Die neue Regierung sollte auf einer möglichst breiten… …

    Deutsch Wikipedia

  • 175Kaisertreue — In Deutschland endete die Monarchie 1918 nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg. Dies geschah durch die Verkündung der Abdankung des Kaisers, durch den Übertritt Wilhelms II. ins holländische Exil und die Ausrufung der deutschen Republik. Doch auch …

    Deutsch Wikipedia

  • 176Kohlensyndikat — Das Rheinisch Westfälische Kohlen Syndikat (RWKS) war ein Vertriebskartell in Rechtsform einer Aktiengesellschaft zum Verkauf der Kohle aus dem rheinisch westfälischen Kohlenrevier. Es hatte seinen Sitz in Essen und existierte von 1893 bis 1945.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 177König in Preußen — Dieser Artikel behandelt den Staat Preußen. Für weitere Bedeutungen siehe Preußen (Begriffsklärung). Flagge des Königreichs Preußen von 1892 bis 1918 …

    Deutsch Wikipedia

  • 178Land Preußen — Dieser Artikel behandelt den Staat Preußen. Für weitere Bedeutungen siehe Preußen (Begriffsklärung). Flagge des Königreichs Preußen von 1892 bis 1918 …

    Deutsch Wikipedia

  • 179Landtagswahlkreis Bielefeld I — Wahlkreis 92: Bielefeld I Staat Deutschland Bundesland …

    Deutsch Wikipedia

  • 180Leo Schlageter — Albert Leo Schlageter (* 12. August 1894 in Schönau im Schwarzwald (Baden); † 26. Mai 1923 auf der Golzheimer Heide bei Düsseldorf) war ein deutscher Freikorpskämpfer, Märtyrerfigur in der Weimarer Republik und vor allem aus propagandistischen… …

    Deutsch Wikipedia