Darlehensgeber

  • 81Stille Gesellschaft — Die stille Gesellschaft ist eine Sonderform der Gesellschaft. Sie gehört zu den Personengesellschaften, ist jedoch keine Handelsgesellschaft. Ohne weitere Vereinbarung hat die stille Gesellschaft nach der gesetzlichen Konzeption eher den… …

    Deutsch Wikipedia

  • 82Stiller Gesellschafter — Die stille Gesellschaft ist eine Sonderform der Gesellschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Rechtliche Grundlagen 3 Rechte des stillen Gesellschafters 4 Steuerliche Behandlung der stillen Gesellschaft …

    Deutsch Wikipedia

  • 83Thomas Lobinger — (* 24. Juni 1966 in München) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Professor für Bürgerliches Recht, Arbeits und Handelsrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg. Inhaltsverzeichnis 1 Laufbahn 2 Mitgliedschaften 3… …

    Deutsch Wikipedia

  • 84Tilgungsaussetzung — Als Tilgungsaussetzung wird im Zusammenhang mit einem Kredit (z. B. einer Immobilienfinanzierung) die vertragliche Vereinbarung zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer über die Abtretung eines Tilgungsersatzes bezeichnet. Hierbei werden keine …

    Deutsch Wikipedia

  • 85Tilgungsersatz — Als Tilgungsaussetzung wird im Zusammenhang mit einem Kredit (z. B. einer Immobilienfinanzierung) die vertragliche Vereinbarung zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer über die Abtretung eines Tilgungsersatzes bezeichnet. Hierbei werden keine …

    Deutsch Wikipedia

  • 86Verbraucherdarlehen — Der Verbraucherdarlehensvertrag bzw. das Verbraucherdarlehen ist ein Darlehensvertrag, der zwischen einem Verbraucher (§ 13 BGB) als Darlehensnehmer und einem Unternehmer (§ 14 BGB) als Darlehensgeber geschlossen wird. Die Entstehung dieses… …

    Deutsch Wikipedia

  • 87Verbraucherdarlehensrecht — Der Verbraucherdarlehensvertrag bzw. das Verbraucherdarlehen ist ein Darlehensvertrag, der zwischen einem Verbraucher (§ 13 BGB) als Darlehensnehmer und einem Unternehmer (§ 14 BGB) als Darlehensgeber geschlossen wird. Die Entstehung dieses… …

    Deutsch Wikipedia

  • 88Verbraucherdarlehensvertrag — Der Verbraucherdarlehensvertrag bzw. das Verbraucherdarlehen ist ein Darlehensvertrag, der zwischen einem Verbraucher als Darlehensnehmer und einem Unternehmer als Darlehensgeber geschlossen wird. Die Entstehung dieses Vertragstyps geht auf eine… …

    Deutsch Wikipedia

  • 89Verbraucherkredit — Der Verbraucherdarlehensvertrag bzw. das Verbraucherdarlehen ist ein Darlehensvertrag, der zwischen einem Verbraucher (§ 13 BGB) als Darlehensnehmer und einem Unternehmer (§ 14 BGB) als Darlehensgeber geschlossen wird. Die Entstehung dieses… …

    Deutsch Wikipedia

  • 90Arbeiterwohnungen — (workmen s lodgings; logements d ouvriers; quartieri di operai). Unter A. im weiteren Sinne versteht man Kleinwohnungen für Arbeiter, unter A. im engeren Sinne die für Arbeiter und für die ihnen in bezug auf die Lebenshaltung und die soziale Lage …

    Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • 91Cyriakusstift (Braunschweig) — Braunschweig um 1550; die Türme des Cyriakusstifts sind rechts im Bild mit dem Buchstaben „N“ gekennzeichnet …

    Deutsch Wikipedia

  • 92Kreditservicing — Unter Kreditservicing versteht man die Kreditsachbearbeitung und Verwaltung von Darlehen durch ein vom Darlehensgeber unabhängiges Unternehmen, dem Servicer bzw. Hypothekenservicer. Bei Hypothekendarlehen spricht man insofern auch vom… …

    Deutsch Wikipedia

  • 93Joachim Enzmilner — Johann Joachim Enzmilner (* 21. Februar 1600 in Babenhausen; † 21. Mai 1678 in Windhaag bei Perg) war ein deutscher Philosoph (Magister artium et philosphiae), Jurist (Doktor beider Rechte) und Politiker. Er war e …

    Deutsch Wikipedia

  • 94Kreditvermittlung — (oder Darlehensvermittlung) ist die gewerbliche Vermittlung von Krediten an (künftige) Kreditnehmer. Kreditvermittlung unterliegt in vielen Ländern rechtlichen Regulierungen, insbesondere wenn der Kreditnehmer Verbraucher ist. Inhaltsverzeichnis… …

    Deutsch Wikipedia

  • 95Wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse — ist ein normativ unbestimmter Rechtsbegriff, der dem Gläubiger aus einem Dauerschuldverhältnis (etwa Kreditvertrag, Miete) eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund gegenüber seinem Schuldner ermöglichen soll, weil wegen der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 96Offset mortgage — Eine Offset Mortgage (Offset ist das englisch Wort für Aufrechnung oder Verrechnung, Mortgage bedeutet übersetzt Hypothekarkredit) ist eine Form von Hypothekendarlehen, die im Vereinigten Königreich für die Finanzierung inländischer Immobilien,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 97Pfandlehen — Ein Pfandlehen (mittelhochdeutsch: Phantlehen; lateinisch: feudum pignoratitium) war eine seit dem 12. Jahrhundert bekannte, aber in seiner Zulässigkeit nicht unumstrittene Rechtspraxis, eine Zwischenform von Lehnsrecht und Pfandrecht mit… …

    Deutsch Wikipedia

  • 98Richtlinie 2008/48/EG über Verbraucherkreditverträge — Basisdaten der Richtlinie 2008/48/EG Titel: Richtlinie 2008/48/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 23. April 2008 über Verbraucherkreditverträge und zur Aufhebung der Richtlinie 87/102/EWG des Rates Kurztitel: (n …

    Deutsch Wikipedia

  • 99Geldgeber — Sponsor; Investor; Finanzier; Anleger; Kreditgeber; Gläubiger; Kreditor (fachsprachlich); Darlehensgeber * * * Gẹld|ge|ber 〈m. 3〉 jmd., der Geld (für ein Unternehmen) gibt, der etwas finanziert * * * …

    Universal-Lexikon

  • 100Kreditgeber — Gläubiger; Geldgeber; Kreditor (fachsprachlich); Darlehensgeber * * * Kre|dit|ge|ber 〈m. 3; Bankw.〉 jmd., der einen Kredit gewährt, z. B. eine Bank; Ggs Kreditnehmer * * * Kre|dit|ge|ber, der: Person, Bank o. Ä., die jmdm. einen ↑ 1 …

    Universal-Lexikon