Darlehensgeber

  • 21INTERHYP AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …

    Deutsch Wikipedia

  • 22Interhyp — AG Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN DE0005121701 Gründung …

    Deutsch Wikipedia

  • 23Interhyp AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …

    Deutsch Wikipedia

  • 24Liste der actiones des Römischen Privatrechts — D. 44,7,51 (Celsus libro tertio digestorum) Nihil aliud est actio quam ius quod sibi debeatur, iudicio persequendi. Die actio ist nichts anderes als das Recht, was einem geschuldet wird, gerichtlich durchzusetzen. Das Römische Recht… …

    Deutsch Wikipedia

  • 25Schrottimmobilie — Der Begriff Schrottimmobilie bezeichnet umgangssprachlich eine Immobilie, die sich in mangelhaftem Zustand befindet (z. B. nur „pinselsaniert“ wurde) und dem Erwerber unter Vorspiegelung falscher Tatsachen auf betrügerische Weise deutlich… …

    Deutsch Wikipedia

  • 26Darlehensbedingungen — Die Darlehensbedingungen (Kreditkonditionen) enthalten die detaillierte Auflistung aller Bedingungen, zu denen ein Darlehensgeber bereit ist, ein Darlehen im Zusammenhang mit einer Immobilienfinanzierung zur Verfügung zu stellen. Die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 27Darlehensvertrag zwischen Privatpersonen — Ein Darlehensvertrag zwischen Privatpersonen findet Verwendung, wenn Freunde oder Verwandte einander Geldmittel zur Verfügung stellen wollen, ohne dabei Gewinn erzielen zu wollen. Dabei sympathisiert der Darlehensgeber mit den Zielen des… …

    Deutsch Wikipedia

  • 28Gut Bettringen — Das Forsthaus Bettringen 1901 Die ehemalige Zufahrt in den Hof …

    Deutsch Wikipedia

  • 29Kiva (Unternehmen) — Kiva Microfunds Datei:Kiva.org logo.svg Rechtsform Gemeinnütziges Unternehmen Gründung Oktober 2005 Sitz San Francisco, Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika …

    Deutsch Wikipedia

  • 30Kredit — Inhaltsverzeichnis 1 Der sprachliche Befund 2 Technischer Gebrauch des Wortes 3 Kredit und Geldschöpfung 4 Rechtliche Einordnung …

    Deutsch Wikipedia

  • 31Kreditnehmer — sind natürliche oder juristische Personen (des privaten oder öffentlichen Rechts), die Kredite bei Kreditinstituten oder anderen Kreditgebern aufnehmen und sich dabei vertraglich zur Kreditrückzahlung gegen Kreditzins verpflichten.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 32Partiarisches Darlehen — Ein partiarisches Darlehen (Beteiligungsdarlehen) ist eine Sonderform des Darlehens im Sinne von § 488 BGB. Als Entgelt für die Überlassung des Darlehens wird ein Anteil am Gewinn oder Umsatz eines Unternehmens oder eines Geschäfts, zu dessen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 33Schrottimmobilien — Der Begriff Schrottimmobilie hat sich als Schlagwort eingebürgert für Sachverhalte, in denen um den bankfinanzierten Erwerb von Eigentumswohnungen gestritten wird. Wesentliches Merkmal einer Schrottimmobilie ist, dass sie zu einem deutlich… …

    Deutsch Wikipedia

  • 34Finanzsicherheiten — Die Regelungen über Finanzsicherheiten sind Teil des EU Aktionsplans[1] für die Schaffung eines einheitlichen Marktes für Finanzdienstleistungen und die Vermittlung von Rechtssicherheit als Unterstützung für grenzübergreifende Abrechnungen und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 35Mutuum — Das mutuum (lat., Darlehen) war ein Vertrag des römischen Rechts zur Übereignung einer Geldsumme. Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 2 Herkunft und Entwicklung 3 Dogmatik 3.1 Realkontrakt …

    Deutsch Wikipedia

  • 36Darlehensgeberin — Dar|le|hens|ge|be|rin, die: w. Form zu ↑ Darlehensgeber. * * * Dar|le|hens|ge|be|rin, die: w. Form zu ↑Darlehensgeber …

    Universal-Lexikon

  • 37finanziertes Abzahlungsgeschäft — 1. Begriff: Kombiniertes („verbundenes“) Geschäft, meist bestehend aus einem Kauf(vertrag) und einem Kreditvertrag (⇡ Teilzahlungskredit), wobei der Kredit der Finanzierung des Kaufpreises dient und beide Verträge als wirtschaftliche Einheit… …

    Lexikon der Economics

  • 38Darlehen — I. Begriff:1. Rechtlich: Das BGB unterscheidet zwischen Darlehen (§§ 488 ff.) und Sachdarlehen (§§ 607 ff.). Beim Sachdarlehensvertrag wird der Darlehensgeber verpflichtet, dem Darlehensnehmer eine vereinbarte vertretbare Sache zu überlassen. Der …

    Lexikon der Economics

  • 39Aaron Elias Seligmann — Aron Elias Seligmann (* 26. April 1747; † 11. Januar 1824 in München) aus Leimen (Baden) war ein jüdischer Hoffaktor. Er ließ sich später christlich taufen und wurde zum Freiherrn von Eichthal geadelt. Im 18. Jahrhundert waren die Hoffaktoren die …

    Deutsch Wikipedia

  • 40Abgeld — Disagio, Damnum oder Abgeld ist ein Abschlag vom Nennwert, der bei Ausreichung eines Kredits oder Ausgabe eines Wertpapiers oder von Devisen vereinbart werden kann. Das Gegenteil des Disagios ist das Agio oder Aufgeld. Inhaltsverzeichnis 1… …

    Deutsch Wikipedia