Schönborn


Schönborn

Schönborn may refer to:

Places

People

This family counts several prelates of the Roman Catholic Church:

  • Johann Philipp von Schönborn (1605–1673), Archbishop of Mainz, Bishop of Würzburg and Worms
  • Lothar Franz von Schönborn, Archbishop of Mainz (1695–1729) and Bishop of Bamberg (1693)
  • Damian Hugo Philipp von Schönborn, Prince Bishop of Speyer (1719–1743), Bishop of Konstanz (1740) and a cardinal
  • Philipp Franz von Schönborn, Bishop of Würzburg (1719–1725)
  • Franz Georg von Schönborn, Archbishop of Trier (1729–1756) and Bishop of Worms (1732)
  • Friedrich Karl von Schönborn (1674–1746) was Bishop of Bamberg and Bishop of Würzburg (1729–1746)
  • Franziskus von Paula Graf von Schönborn (1844–1899), Archbishop of Prague in 1885, created cardinal in 1889
  • Christoph Cardinal Schönborn, the current Archbishop of Vienna, elevated to the cardinalate in 1998

See also

  • All pages with titles containing "Schönborn"
  • Schoenborn

Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Schönborn — ist der Name folgender Orte: in Deutschland Bad Schönborn, Gemeinde im Landkreis Karlsruhe, Baden Württemberg Schönborn (Niederlausitz), Gemeinde im Landkreis Elbe Elster, Brandenburg Schönborn (Pfalz), Gemeinde im Donnersbergkreis, Rheinland… …   Deutsch Wikipedia

  • Schönborn — • The name of a German noble family, many members of which were prelates of the Church Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Schonborn     Schönborn      …   Catholic encyclopedia

  • Schönborn [1] — Schönborn, ein altes rheinländisches Geschlecht, welches schon im 12. Jahrh. zur unmittelbaren Reichsritterschaft gehörte, beginnt urkundlich um 1180 mit Ritter 1) Eustachius von S.; 2) Philipp, wurde 1647 Kurfürst von Mainz (s.d. S. 745); er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schönborn [2] — Schönborn, 1) Dorf im Untermanhartsbergkreise in Österreich unter der Enns; Schloß mit Park, Theater u. Fasanerie; 2) Dorf im Bezirk Rumburg des böhmischen Kreises Leitmeritz, mit Commerzialwaarenstempelamt u. 2280 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schönborn [1] — Schönborn, altes rheinländisches, seit 1701 reichsgräfliches Geschlecht. Johann Philipp von S., geb. 1605, ward 1642 Fürstbischof zu Würzburg sowie 1647 Erzbischof und Kurfürst von Mainz, wirkte für die Wahl Ferdinands III. zum römischen König,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schönborn [2] — Schönborn, Friedrich, Graf, österreich. Staatsmann, geb. 11. Sept. 1841 zu Dlaschkowitz in Böhmen, studierte die Rechte und machte sich durch einige Broschüren als eifriger Anhänger der tschechisch klerikalen Richtung im böhmischen Feudaladel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schönborn — Schönborn, Johann Philipp von, geb. 1605, 1642 Fürstbischof zu Würzburg, 1647 Erzbischof und Kurfürst von Mainz, gest. 1673. – Vgl. Mentz (1896), Wild (1896). – Derselben Familie gehört an Friedrich, Graf S., österr. Staatsmann, geb. 11. Sept.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schönborn — Schönborn, uraltes rheinländisches, seit 1701 reichsgräfliches Geschlecht, das Mainz 2 Erzbischöfe gab: Joh. Philipp, gest. 1673, u. Lothar Franz, gest. 1729, Würzburg u. Bamberg den Fürstbischof Friedrich Karl, gest. 1746. – Das Geschlecht… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schönborn — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Toponymes 2 Patronymes 3 C …   Wikipédia en Français

  • Schönborn — I Schönborn,   rheinisches Uradelsgeschlecht, 1284 erstmals urkundlich erwähnt, 1663 in den Reichsfreiherrnstand und 1701 in den Reichsgrafenstand erhoben; stellte bedeutende Kirchenfürsten. Johann Philipp (* 1605, ✝ 1673) wurde 1642 Bischof von… …   Universal-Lexikon