Susan Mann


Susan Mann

Susan Mann Trofimenkoff, C.M., Ph.D., LL.D., F.R.S.C. (born 1941) is a Canadian historian and was president of York University from 1992 to 1997.

Born in Ottawa, Ontario, Mann received a Bachelor of Arts degree in 1963 from the University of Toronto, a Master of Arts degree from the University of Western Ontario in 1965, a Ph.D. from Université Laval in 1970. A professor, she taught at the Université de Montréal (1966-1970), University of Calgary (1970-1972), and the University of Ottawa (1972-1992). She was chair of the Department of History at the University of Ottawa from 1977 to 1980. From 1984 to 1990 she was Vice-Rector Academic. From 1992 to 1997, she was the first woman president of York University.

She is the author of "Visions nationales, Une histoire du Québec" (1986), "Dream of Nation. A Social and Intellectual History of Quebec" (1982), "Stanley Knowles. The Man from Winnipeg North Centre" (1982), and "Action Française. French Canadian Nationalism in the 1920s" (1975).

In 1985, she was made a Fellow of the Royal Society of Canada. In 2000, she was made a Member of the Order of Canada.

References

*


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Susan Weinert — (Saarbrücken 2002) Susan Weinert (* 24. Juni 1965 in Neunkirchen (Saar)) ist eine deutsche Jazzgitarristin und komponistin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Sarandon — (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Susan E. Phillips — Susan Elizabeth Phillips (* 11. Dezember 19?? in Cincinnati), auch bekannt unter dem Pseudonym Justine Cole[1], ist Autorin einer Reihe humorvoller romantischer Romane. Mit ihren Büchern erschien sie schon mehrfach auf den Bestseller Listen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Elizabeth Phillips — (* 11. Dezember 19?? in Cincinnati), auch bekannt unter dem Pseudonym Justine Cole[1], ist Autorin einer Reihe humorvoller romantischer Romane. Mit ihren Büchern erschien sie schon mehrfach auf den Bestseller Listen der New York Times.… …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Pinker — (* 1957) ist eine kanadische Psychologin, Journalistin und Kolumnistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Das Geschlechterparadox 3 Konsequenzen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Seidelman — (* 11. Dezember 1952 in Philadelphia) ist eine US amerikanische Filmregisseurin. Seidelman, die aus einer einflussreichen jüdischen Verleger Familie stammt, galt Mitte der 1980er Jahre als großes weibliches Regietalent und hatte ihren ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Baker — (* 1946 in Wien) ist eine deutsche Tänzerin, Choreografin und Ballettschulleiterin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Weblinks 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Cunliffe-Lister, Countess of Swinton — Susan Cunliffe Lister, Dowager Countess of Swinton, Baroness Masham of Ilton, DSG, DL (* 14. April 1935[1] in Lyth, Grafschaft Caithness[2]) ist eine britische Politikerin und Life Peeress. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Shentall — (* 21. Mai 1934 in Sheffield, Yorkshire, England[1]; † 18. Oktober 1996 in Market Harborough, Leicestershire, England) war eine britische Schauspielerin. Bekanntheit erlangte die Laiendarstellerin durch die weibliche Titelrolle in Renato… …   Deutsch Wikipedia

  • Susan Anspach — (* 23. November 1939 in New York City) ist eine US amerikanische Theater und Filmschauspielerin. Anspach wurde 1939 in New York geboren und wuchs im Stadtteil Queens auf. 1960 absolvierte sie die William Cullen Bryant High School in Long Island… …   Deutsch Wikipedia