Giovanni Domenico de Cupis


Giovanni Domenico de Cupis

Giovanni Domenico de Cupis (Cupi, Cuppi) (1493-1553) was an Italian Cardinal, created by Pope Leo X in the consistory of July 1, 1517.

He was Crown-cardinal of ScotlandMiranda, Salvator. 1998. " [http://www.fiu.edu/~mirandas/bios1517-ii.htm Consistory of July 1, 1517 (V)] ."] . He was a friend of Ignatius Loyola [ [http://www.csun.edu/~hcfll004/SV1549.html Sede Vacante 1549-1550 ] ] .

His mother was Lucrezia Normanni, who had had a daughter Felice della Rovere by Pope Julius II before marrying Bernardino de Cupis, Giovanni Domenico's father. He owed early advancement as Bishop of Trani to Julius. [Caroline Murphy, "The Pope's Daughter: The Extraordinary Life of Felice Della Rovere" (2005), p. 162.]

He was Bishop of Albano in 1531, Bishop of Sabina in 1532, Bishop of Porto e Santa Rufina in 1535 and Bishop of Ostia in 1537. Dean of the College of Cardinals in 1541.

Notes

External links

* [http://www.fiu.edu/~mirandas/bios1517-ii.htm#Decupis Biography]

###@@@KEY@@@###


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Giovanni Domenico De Cupis — Biographie Naissance 1493 à Rome  États pontificaux Décès 10 décembre 1553 à …   Wikipédia en Français

  • Giovanni Domenico De Cupis — (* 1493 in Rom; † 10. Dezember 1553 ebenda) war ein Kardinal der katholischen Kirche. Leben Nachdem Papst Leo X. ihn am 1. Juli 1517 zum Kardinal erhoben hatte, machte er ihn am 6. Juli 1517 zum Kardinalpriester der Titelkirche S. Giovanni a… …   Deutsch Wikipedia

  • Cupis — ist der Familienname folgender Personen: François Cupis de Renoussard (1732–1808), Cellist und Komponist Giovanni Domenico De Cupis (1493–1553), italienischer Kardinal Jean Baptiste Cupis de Camargo (1711–1788), französischer Komponist Marie Anne …   Deutsch Wikipedia

  • San Giovanni a Porta Latina (titre cardinalice) — Titre cardinalice paroisse Saint Jean à la porte Latine Nom italien San Giovanni a Porta Latina Nom latin S. Ioannis ad Porta Latinum Création 1517 T …   Wikipédia en Français

  • Liste der Kardinalpriester von San Giovanni a Porta Latina — Folgende Kardinäle waren Kardinalpriester von San Giovanni a Porta Latina: Giovanni Domenico De Cupis (1517 1524); in commendam (1524 1529) Mercurino Arborio di Gattinara (1529 1530) Gabriel de Grammont (1530 1531) Juan Pardo de Tavera (1531… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalkämmerer des Heiligen Kardinalskollegiums — Liste der Kämmerer des Heiligen Kardinalskollegiums Der Kämmerer war zuständig für die Verwaltung der Einkünfte, die dem Kollegium der Kardinäle insgesamt zustanden. Dazu gehörte seit dem Ende des 13. Jahrhunderts ein Anteil am commune servitum,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Porto-Santa Rufina — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Kardinalbischöfe des Bistums Porto Santa Rufina (Italien): Bischöfe von Caere (Agylla, Cerveteri) Heiliger Adeodatus 499 … Peter 761 … Romano 826 vakant 826–853 Adrianus 853 vakant 853–869 Crescentius 869 …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Ostia — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Albano — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Kardinalbischöfe des Bistums Albano (Italien): ... Eustasius 761–769 Konstantin I. 772–vor 826 (auch Kardinalbischof von Palestrina 826–?) vakant Benedikt 826–vor 844 vakant Petronacio 853–ca. 867 Paul… …   Deutsch Wikipedia

  • Konklave (1521–1522) — Wappen des Kardinalkämmerers während der Sedisvakanz Papst Leo X …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.