Theater J


Theater J

Theater J is a professional theater company located in Washington, DC dedicated to presenting works that "celebrate the distinctive urban voice and social vision that are part of the Jewish cultural legacy". [cite web |url=http://washingtondcjcc.org/center-for-arts/theater-j/generalinfo.html |title=Theater J:General Information |accessdate=2008-09-07 |publisher=Washington DC Jewish Community Center] The company performs in the Aaron & Cecile Goldman Theater, part of the Washington DC Jewish Community Center in the DC's Dupont Circle neighborhood. The Artistic Director is Ari Roth. [cite web |url=http://washingtondcjcc.org/center-for-arts/theater-j/theater-j-staff-bios.html |title=Theater J Staff Bios |accessdate=2008-09-07 |work= |publisher=Washington DC Jewish Community Center]

It has been described by the New York Times as offering "professional polish, thoughtful dramaturgy and nervy experimentation," cite news |first=Trey |last=Graham |title=The Premier Theater for Premieres |url=http://www.nytimes.com/2005/05/15/theater/newsandfeatures/15grah.html?_r=1&oref=slogin |work= |publisher= |date=2005-5-15 |accessdate=2008-09-07 ] and by Hadassah Magazine as "one of the most successful and avant-garde" of contemporary American Jewish theaters. [cite news |first=Rahel |last=Musleah |title=The Many Stages of Jewish Life |url=http://www.hadassah.org/news/content/per_hadassah/archive/2002/Oct_02/Arts.htm |publisher=Hadassah Magazine |date=October 2002 |accessdate=2008-09-07 ] The company is also known for its record of premiering new works. The New York Times called Theater J "The Premier Theater for Premieres." Theater J has shown premieres by Richard Greenberg (Bal Masque), Ariel Dorfman (Picasso’s Closet), Joyce Carol Oates (The Tattooed Girl) and Wendy Wasserstein (Third).

References

External links

* [http://www.theaterj.org Theater J Homepage]


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Theater — (von altgriechisch τό θέατρον théatron „Schaustätte, Theater“; von θεάομαι theaomai „anschauen“) ist die Bezeichnung für eine szenische Darstellung eines inneren und äußeren Geschehens als künstlerische Kommunikation zwischen Akteuren… …   Deutsch Wikipedia

  • Theater [1] — Theater (Schauspielhaus, Opernhaus). Die heutigen Theater zerfallen in zwei Hauptteile: I. den Zuschauerraum mit seinen Zugängen, Treppen und Nebenräumen, und II. die Schaubühne mit den nötigen Nebenräumen, bestehend in Ankleidezimmern… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Theater [2] — Theater. Als Ergänzung zu dem in Bd. 8, S. 533, gegebenen Verzeichnis von ausgeführten oder besprochenen Theaterbauten seien außer einigen älteren besonders die in den zwei letzten Jahrzehnten sich rasch folgenden Neubauten in den Großstädten… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Theater — The a*ter, Theatre The a*tre, n. [F. th[ e][^a]tre, L. theatrum, Gr. ?, fr. ? to see, view; cf. Skr. dhy[=a] to meditate, think. Cf. {Theory}.] 1. An edifice in which dramatic performances or spectacles are exhibited for the amusement of… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Theater 44 — Das Theater 44 ist das älteste Münchener Privattheater. Es wurde 1959 von Horst A. Reichel gegründet, der es heute noch leitet. Viele heute bekannte Schauspieler (u. a. Otto Sander, Heiner Lauterbach, Irmhild Wagner, Martin Sperr, Margarethe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Theater — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Sie gingen ins Theater. • Am Mittwoch ist Madhur im Kleinen Theater in Finchley. • Magst du das Theater? • Lass uns heute Abend ins Theater gehen …   Deutsch Wörterbuch

  • theater — or theatre [thē′ə tər] n. [ME theatre < OFr < L theatrum < Gr theatron < base of theasthai, to see, view < IE base * dhāu , to see > Gr thauma, miracle] 1. a place where plays, operas, films, etc. are presented; esp., a building …   English World dictionary

  • Theater [1] — Theater (v. gr. Theātron), 1) Platz für die. welche einem Schauspiel zusehen od. einer musikalischen Aufführung zuhören; 2) bes. in einem dazu errichteten Gebäude der für die Zuschauer u. Zuhörer bestimmte Theil; 3) das ganze Gebäude, worin… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Theater — (griech.; hierzu die Tafeln »Theaterbau I bis III« mit Textblatt), Schaubühne, Schauspielhaus, Opernhaus. Das eigentliche Vaterland des Theaters ist das alte Hellas mit seinen Kolonien. Seine Anfänge sind jetzt in Kreta zutage gekommen in den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Theater — »Schaubühne, Schauspielhaus; Aufführung eines Schauspiels«, ugs. auch für »Gezeter, Geschrei, Lärm; Getue«: Das Fremdwort, das bereits seit dem 16. Jh. als »Theatrum« belegt ist und dann im 18. Jh. nach entsprechend frz. théâtre eingedeutscht… …   Das Herkunftswörterbuch