Leizen


Leizen

Infobox Ort in Deutschland
Wappen =
lat_deg = 53 |lat_min = 21 |lat_sec = 57
lon_deg = 12 |lon_min = 28 |lon_sec = 33
Lageplan = Leizen in MÜR.pngBundesland = Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis = Müritz
Amt = Röbel-Müritz
Höhe = 73
Fläche = 27.75
Einwohner = 523
Stand = 2006-12-31
PLZ = 17209
Vorwahl = 039922
Kfz = MÜR
Gemeindeschlüssel = 13 0 56 037
Adresse-Verband = Marktplatz 1
17207 Röbel/Müritz
Website = [http://www.amt-roebel-mueritz.de/ www.amt-roebel-
mueritz.de
]
Bürgermeister = Christiane Hildebrandt

Leizen is a municipality in the Müritz district, in Mecklenburg-Vorpommern, Germany.


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Leizen — L église de Leizen …   Wikipédia en Français

  • Leizen — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Leizen — Original name in latin Leizen Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 53.36653 latitude 12.47463 altitude 78 Population 233 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der Baudenkmale in Leizen — Kirche in Leizen Kirche in Minzow …   Deutsch Wikipedia

  • Minzow — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Woldzegarten — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • MÜR — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kirchen im Kirchenkreis Güstrow — Kirchenkreis Güstrow Der Kirchenkreis Güstrow gehört zur Evangelisch Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs. Folgende Landkreise sind teilweise oder insgesamt Bestandteil des Kirchenkreises und werden in der Liste mit Abkürzungen gekennzeichnet:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Mecklenburg-Vorpommern — Die flächengrößten Seen in Mecklenburg Vorpommern See Fläche in km² Müritz 117,00 Schweriner See 61,54 Plauer See 38,40 Kummerower See 32,55 Kleiner Jasmunder Bodden[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Röbel-Land — im Landkreis Müritz Im Amt Röbel Land (ehemaliger Landkreis Müritz in Mecklenburg Vorpommern), das seit 1992 existierte, waren die 18 Gemeinden Altenhof, Bollewick, Buchholz, Bütow, Fincken, Gotthun …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.