Helge Jakobsen


Helge Jakobsen

Helge Jakobsen (31 August 1901 – 25 September 1996) was a Norwegian politician for the Liberal Party and later the Liberal People's Party.

He was born in Tromsøysund.

He was elected to the Norwegian Parliament from Troms in 1961, and was re-elected on three occasions. During his fourth term, in December 1972, Jakobsen joined the Liberal People's Party which split from the Liberal Party over disagreements of Norway's proposed entry to the European Economic Community.

Jakobsen was a member of Tromsø city council in the periods 1936–1937, 1937–1940, 1945–1947 and 1947–1949.

References

* [http://epos.stortinget.no/Biografi.aspx?initialer=HEJK Stortinget.no - Biography] no icon


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Helge Bronée — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nom Helge Ch …   Wikipédia en Français

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Kopenhagen — Die folgende Liste enthält Personen, die in Kopenhagen geboren wurden sowie solche, die dort zeitweise gelebt haben, jeweils chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Regierung Poul Nyrup Rasmussen I — Nach dem Rücktritt der Regierung Poul Schlüter IV wurde am 15. Januar 1993 im dänischen Parlament mehrheitlich beschlossen, dass Poul Nyrup Rasmussen als Verhandlungsführer eine neue Regierungskoalition bilden soll. Poul Nyrup Rasmussen stellte… …   Deutsch Wikipedia

  • Knut Riisnaes — Knut Riisnæs (* 13. November 1945 in Oslo) ist ein norwegischer Jazzsaxophonist, flötist und komponist. Der Sohn der Pianistin Eline Nygaard und Bruder des Saxophonisten Odd Riisnæs hatte ab dem siebenten Lebensjahr Klavierunterricht, später… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der norwegischen Fußballnationalspieler — Diese Liste gibt einen Überblick aller Fußballspieler, die seit 1908 in der norwegischen Fußballnationalmannschaft eingesetzt wurden. Stand der Liste: 21. November 2007 Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X …   Deutsch Wikipedia

  • Knut Riisnæs — (* 13. November 1945 in Oslo) ist ein norwegischer Jazzsaxophonist, flötist und komponist. Der Sohn der Pianistin Eline Nygaard und Bruder des Saxophonisten Odd Riisnæs hatte ab dem siebenten Lebensjahr Klavierunterricht, später wechselte er zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste schwedischsprachiger Schriftsteller — Die Liste umfasst Schriftsteller, die in schwedischer Sprache schreiben/schrieben. Hier sind also sowohl Schriftsteller aus Schweden, die in der dortigen Mehrheitssprache schreiben, als auch schwedischsprachige Schriftsteller aus Finnland (so… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Olympic medalists in gymnastics (men) — This is the complete list of men s Olympic medalists in gymnastics from 1896 to 2008. See also: List of Olympic medalists in gymnastics (women), Gymnastics at the Summer Olympics, and Lists of Olympic medalists Contents 1 Current Program 1.1 …   Wikipedia

  • Minister for the Environment (Denmark) — Minister for the Environment of Denmark (Danish: Miljøminister) is the politically appointed head of the Danish Ministry of the Environment, and a member of the Cabinet. The current Minister for the Environment in the Cabinet of Helle Thorning… …   Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Turnen/Medaillengewinner — Olympiasieger Turnen Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinneri …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.