Jens Mouris


Jens Mouris

Jens Mouris (born March 12, 1980 in Amsterdam) is a Dutch racing cyclist.

Mouris represented the Netherlands at the 2000 Summer Olympics in Sydney where he took part in the 4 km team pursuit together with John den Braber, Robert Slippens and Wilco Zuijderwijk. They ended up in seventh position after being lapped by the Ukraine in the quarter finals. Four years later Mouris qualified for the same disciplines to participate in the 2004 Summer Olympics in Athens. This time the new team featuring Levi Heimans, Peter Schep and Jeroen Straathof came fifth.

Palmares

;1998: sica, World U19 Points Race Championship;1999: 1st, Ronde van de Haarlemmermeer;2000: 1st, Westfriese Dorpenomloop: 2nd, National U23 Time Trial Championship: 3rd, National Kilometer Championship;2001: 1st, Joseph Sunde Memorial: 2nd, National U23 Time Trial Championship;2002: 1st, Grote Rivierenprijs: 2nd, Australian U23 Time Trial Championship: 2nd, National Pursuit Championship: 3rd, Olympia's Tour:: Winner Prologue;2004: NED Pursuit Champion: 1st, Ronde van Overijssel: 1st, Omloop van de Glazen Stad;2005: 1st, Pursuit in Moscou (World Cup): 1st, Prologue, Ronde van Antwerpen: sica, World Team Pursuit Championship;2006: flagicon|EUR European Omnium Champion: 1st, Madison in Moscou (World Cup): sica World Pursuit Championship: 2nd, Tour du Brabant Wallon:: Winner Stages 2 & 3;2007: flagicon|EUR European Madison Champion (with Peter Schep): 1st, Madison in Manchester (World Cup): 3rd, European Omnium Championship

External links

* [http://www2.sport.nl/olympischarchief2006/show.php3?spelen=40&pgr=138 Mouris at the Dutch Olympic Archive]


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Jens Mouris — lors des Quat …   Wikipédia en Français

  • Jens Mouris — bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2010 Jens Mouris (* 12. März 1980 in Ouder Amstel) ist ein niederländischer Radrennfahrer. Jens Mouris konzentriert sich hauptsächlich auf den Bahnradsport. Nachdem er 2004 niederländischer Meister in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jens Mouris — Información personal Fecha de nacimiento …   Wikipedia Español

  • Mouris — Jens Mouris (* 12. März 1980 in Ouder Amstel) ist ein niederländischer Radrennfahrer. Jens Mouris konzentriert sich hauptsächlich auf den Bahnradsport. Nachdem er 2004 niederländischer Meister in der Einerverfolgung wurde, nahm er an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Jartazi — Kalle Kriit im Mitsubishi Jartazi Trikot Mitsubishi Jartazi ist ein estnisch belgisches Radsportteam. Jartazi wurde 2004 gegründet. Bis 2005 fuhr die Mannschaft unter dem Namen Jartazi Granville, die seit 2005 eine Lizenz als Continental Team… …   Deutsch Wikipedia

  • Jartazi-7Mobile — Kalle Kriit im Mitsubishi Jartazi Trikot Mitsubishi Jartazi ist ein estnisch belgisches Radsportteam. Jartazi wurde 2004 gegründet. Bis 2005 fuhr die Mannschaft unter dem Namen Jartazi Granville, die seit 2005 eine Lizenz als Continental Team… …   Deutsch Wikipedia

  • Jartazi-Promo Fashion — Kalle Kriit im Mitsubishi Jartazi Trikot Mitsubishi Jartazi ist ein estnisch belgisches Radsportteam. Jartazi wurde 2004 gegründet. Bis 2005 fuhr die Mannschaft unter dem Namen Jartazi Granville, die seit 2005 eine Lizenz als Continental Team… …   Deutsch Wikipedia

  • Jartazi Granville — Kalle Kriit im Mitsubishi Jartazi Trikot Mitsubishi Jartazi ist ein estnisch belgisches Radsportteam. Jartazi wurde 2004 gegründet. Bis 2005 fuhr die Mannschaft unter dem Namen Jartazi Granville, die seit 2005 eine Lizenz als Continental Team… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnrad-Weltcup 2006/2007 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Keirin 1.1.1 Ergebnisse 1.1.2 Stand 1.2 1000 m Zeitfahren 1.2.1 Ergebnisse …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radsportweltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia