Hugo Becker


Hugo Becker

Hugo Becker (February 13 1864 – July 30 1941) was a prominent German cellist, cello teacher, and composer. He studied at a young age with Alfredo Piatti, and later Friedrich Grützmacher in Dresden.cite web | title = Hugo Becker, Cellist | publisher = Internet Cello Society | url = http://cello.org/cnc/becker.htm | accessdate = 2007-05-26 ]

He was born in 1864 in Strasbourg; his father Jean Becker was a famous violinist. His father tried teaching him violin at the age of six, but the young Becker loved cello, and switched over at the age of nine. By age fifteen he was touring with a string quartet made up of him, his father, sister, and brother. He had also become a leading cellist in the court orchestra in Mannheim.

In 1884, Becker was appointed solo cellist with the Frankfurt Opera Orchestra, and the following year became the leading cello teacher at the Frankfurt Hoch Conservatory. From 1909 to 1929, he was professor of cello at the Hochschule für Musik in Berlin.Artur Schnabel: Musiker 1882-1951, page 19-21, pub: Archives of the Academie der Künste / Wolke Verlag, 2001]

During this time he also toured extensively and played chamber music with Eugène Ysaÿe and Ferruccio Busoni in a piano trio., and later with Artur Schnabel and Carl Flesch as the third Schnabel Trio between 1914-21.

He owned two Strads: the 1720 "Cristiani" and another one built in 1719 now known as the "Becker".

elected works

*Andante religioso
*Three Pieces for Cello with Piano Accompaniment
*"Scènes d'amour", duo
*"Deux Morceaux": Romance, Duo
*"Deux Morceaux": Valse gracieuse, Duo
*Cello Concerto in A major
*"Aus dem Leben des Waldschrat", suite
*"Mechanik und Ästhetik des Violoncellospiels"

References


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Hugo Becker — ist der Name folgender Personen: Hugo Becker (Cellist) (1864–1941), deutscher Cellist, Cellolehrer und Komponist Hugo Becker (Bildhauer, Maler und Medailleur) (1887–1966), deutscher Bildhauer, Maler und Medailleur Hugo Becker (Architekt)… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Becker (compositeur) — Hugo Becker, né Otto Eric Hugo Becker, le 13 février 1864 à Strasbourg et mort le 30 juin 1941 à Grünwald, est un violoncelliste et compositeur allemand d origine alsacienne. Biographie Hugo Becker est né dans un environnement familial bercé par… …   Wikipédia en Français

  • Hugo Becker (Cellist) — Hugo Becker (* 13. Februar 1864 in Straßburg; † 30. Juni 1941 in Geiselgasteig) war ein deutscher Cellist, Cellolehrer und Komponist. Becker erhielt Violin , später Cellounterricht bei seinem Vater Jean Becker und war bereits mit fünfzehn Jahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Becker — ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Name kann von der Berufsbezeichnung Bäcker abstammen, aber auch von jemandem, der an einem Bach (beck) wohnte. Eine Abstammung von einem Stonebaecker (Steinbäcker) ist ebenfalls möglich, desgleichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Heermann — 1875 Hugo Heermann (* 3. März 1844 in Heilbronn; † 6. November 1935 in Meran, Italien) war ein deutscher Violinist. Er studierte Violine bei Lambert Joseph Meerts am Konservatorium in Brüssel, sp …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Heermann — (3 March 1844, Heilbronn, 6 November 1935, Merano, Italy) was a German violinist. He studied the violin with Lambert Joseph Meerts at the Koninklijk Conservatorium in Brussels, and later with Joseph Joachim. From 1864 he lived in Frankfurt am… …   Wikipedia

  • Becker — Becker, 1) Hermann Heinrich (»der rote B.«), deutscher Politiker, geb. 15. Sept. 1820 in Elberfeld, gest. 9. Dez. 1885, studierte Rechts und Staatswissenschaften, nahm als Publizist und Volksredner an den Bewegungen der Jahre 1848 und 1849 Anteil …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hugo Kükelhaus — (* 24. März 1900 in Essen; † 5. Oktober 1984 in Herrischried) war ein deutscher Tischler, Künstler und Pädagoge. Hugo Kükelhaus wurde vor allem durch das von ihm entwickelte Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne bekannt. In Publikationen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Ibscher — (* 28. September 1874 in Berlin; † 26. Mai 1943 ebenda) war ein deutscher Restaurator, der sich auf die Konservierung und Restaurierung von Papyri spezialisierte. Er gilt als Begründer der Papyrusrestaurierung.[1] Hugo Ibscher wurde als Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Grimm — (* 21. Februar 1866 in Feldkirch; † 8. Oktober 1944 in Kitzbühel) war ein österreichischer Maler. Leben Hugo Grimm, der ursprünglich Postbeamter war, erhielt seine einzige künstlerische Ausbildung von 1891 bis 1894 bei A. Silbers in Hall ,… …   Deutsch Wikipedia