Kurt Symanzik


Kurt Symanzik

Kurt Symanzik (November 23 1923 – October 25 1983) was a German physicist working in quantum field theory.

Life

Symanzik was born in Lyck (Ełk), East Prussia, and spent his childhood in Königsberg. He started studying physics in 1946 at Universität München but after a short time moved to Werner Heisenberg at Göttingen. There also the fruitful collaboration with Wolfhart Zimmermann and Harry Lehmann started. In 1954 he earned his PhD for his thesis "The Schwinger functional in quantum field theory".

After teaching at Princeton and CERN he gained a full professorship at the New York Courant Institute, which he left 1968 for the Hamburg DESY. He died in Hamburg.

Work

Symanzik is most well known for LSZ reduction formula and the Callan-Symanzik equation.

His early work in non-pertubative quantum field theory together in a circle with other researches nicknamed "Feldverein" led to now classic results. He also contributed to the Euclidean quantum field theory ansatz.

Since 1970 his interests shifted to Lattice gauge theory. In 1981 he was awarded the Max Planck medal.

References

* A. Jaffe, H. Lehmann, and G. Mack, "Kurt Symanzik", Commun. math Phys. 97, pp. 1-4 (1985). [http://www.springerlink.com/content/k132k0j1024150v1/ SpringerLink] .



Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Kurt Symanzik — Nacimiento 23 de noviembre de 1923 Ełk, Prusia Oriental Fallecimiento 25 de octubre de 1983 …   Wikipedia Español

  • Kurt Symanzik — (* 23. November 1923 in Lyck, Ostpreußen; † 25. Oktober 1983 in Hamburg) war ein deutscher Physiker, der sich mit Quantenfeldtheorie (QFT) beschäftigte. Leben und Werk Symanzik wuchs in Königsberg auf und begann sein Physikstudium 1946 an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Symanzik — Kurt Symanzik (* 23. November 1923 in Lyck, Ostpreußen; † 25. Oktober 1983 in Hamburg) war ein deutscher Physiker, der sich mit Quantenfeldtheorie (QFT) beschäftigte. Leben und Werk Symanzik wuchs in Königsberg auf und begann sein Physikstudium… …   Deutsch Wikipedia

  • Callan-Symanzik equation — In physics, the Callan Symanzik equation is the renormalization relation that tells how the coupling constant changes with momentum in a quantum field theory.It was discovered independently by Curtis Callan [C. G. Callan, Jr., Broken Scale… …   Wikipedia

  • Callan-Symanzik-Gleichung — In der Physik beschreibt die Callan Symanzik Gleichung, wie sich die Kopplungskonstanten mit dem Impuls in einer Quantenfeldtheorie ändern. Die Gleichung wurde jeweils unabhängig von Curtis Callan und Kurt Symanzik in den 1970er Jahren… …   Deutsch Wikipedia

  • LSZ-Zerlegung — Die LSZ Reduktionsformel ist eine Methode die S Matrix Elemente der Streuamplitude aus den zeitgeordneten Korrelationsfunktionen einer Quantenfeldtheorie zu berechnen. Sie ist ein fundamentaler Zwischenschritt bei der Vorhersage von… …   Deutsch Wikipedia

  • LSZ reduction formula — In quantum field theory, the LSZ reduction formula is a method to calculate S matrix elements (the scattering amplitudes) from the time ordered correlation functions of a quantum field theory. It is a step of the path that starts from the… …   Wikipedia

  • Renormierungsgruppe — Die Renormierungsgruppe (RG) beschreibt die Abhängigkeit bestimmter physikalischer Größen von der Energieskala. Ursprünglich ein Konzept der Quantenfeldtheorie, erstreckt sich sein Anwendungsbereich heutzutage auch auf die Festkörperphysik,… …   Deutsch Wikipedia

  • CHAMPS (THÉORIE DES) — La théorie des champs étudie la dynamique des systèmes à un nombre infini de degrés de liberté. Elle trouve son origine dans l’électromagnétisme et s’est développée en intégrant mécanique quantique et relativité. Après en avoir suivi l’évolution …   Encyclopédie Universelle

  • Axiomatische QFT — Die axiomatische Quantenfeldtheorie ist ein Forschungsbereich der mathematischen Physik. Der Begriff beschreibt verschiedene Ansätze, die Struktur der Quantenfeldtheorie mit mathematischen Mitteln zu beschreiben. Dabei wird meist versucht, einen… …   Deutsch Wikipedia