Ayele Mezgebu


Ayele Mezgebu

Ayele Mezgebu (born 6 January 1973) is a retired Ethiopian long-distance runner who specialized in cross-country running.

He is the older brother of Assefa Mezgebu. [http://www.iaaf.org/athletes/athlete%3D11006/]

Achievements

External links

*iaaf name|id=15261


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Mezgebu — Assefa Mezgebu (* 19. Juni 1978 im Bezirk Sidama, Region Southern Peoples, Nations Nationalities) ist ein äthiopischer Langstreckenläufer. Als jüngerer Bruder des ebenfalls erfolgreichen Läufers Ayele (* 6. Januar 1973, 1992 Vize Junioren… …   Deutsch Wikipedia

  • Assefa Mezgebu — (born June 19, 1978 in Sidamo) is a retired Ethiopian long distance runner most known for winning a bronze medal in the 10,000 metres event at the 2000 Summer Olympics. He also specialized in cross country running.He is the younger brother of… …   Wikipedia

  • Assefa Mezgebu — (* 19. Juni 1978 im Bezirk Sidama, Region der südlichen Nationen, Nationalitäten und Völker) ist ein äthiopischer Langstreckenläufer. Als jüngerer Bruder des ebenfalls erfolgreichen Läufers Ayele (* 6. Januar 1973, 1992 Vize Junioren Weltmeister… …   Deutsch Wikipedia

  • Crosslauf-Weltmeisterschaft 1994 — Die 22. Crosslauf Weltmeisterschaft der IAAF fand am 26. März 1994 im Kincsem Park von Budapest (Ungarn) statt. Die Männer starteten über eine Strecke von 12,06 km, die Frauen über 6,22 km, die Junioren über 8,14 km und die Juniorinnen über 4,3… …   Deutsch Wikipedia

  • Crosslauf-Weltmeisterschaft 1996 — Die 24. Crosslauf Weltmeisterschaft der IAAF fand am 23. März 1996 in Stellenbosch bei Kapstadt (Südafrika) statt. Austragungsort war das Danie Craven Stadium. Die Männer starteten über eine Strecke von 12,15 km, die Frauen über 6,3 km, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Crosslauf-Weltmeisterschaft 1998 — Die 26. Crosslauf Weltmeisterschaft der IAAF fand am 21. und 22. März 1998 in Marrakesch (Marokko) statt. Austragungsort war der Olivenhain Ghabat Chabab in der Nähe des Menara Gartens. Erstmals gehörten Kurzstreckenwettbewerbe für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat du monde de cross-country IAAF 1997 — Les 25e Championnats du monde de cross country IAAF se sont déroulés le 23 mars 1997 à Turin en Italie. Sommaire 1 Résultats 1.1 Cross long hommes 1.1.1 Indivi …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde de cross-country IAAF 1997 — Championnat du monde de cross country IAAF 1997 Les 25e Championnats du monde de cross country IAAF se sont déroulés le 23 mars 1997 à Turin en Italie. Sommaire 1 Résultats 1.1 Cross long hommes 1.1.1 Indivi …   Wikipédia en Français

  • Crosslauf-Weltmeisterschaft 1997 — Die 25. Crosslauf Weltmeisterschaft der IAAF fand am 23. März 1997 in Turin (Italien) statt. Schauplatz der Wettkämpfe war der Parco del Valentino, wo ein Rundkurs von 1911 m präpariert worden war. Der Start war jeweils im Norden des Parkes an… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats du monde de cross-country 1997 — 45° 03′ 03″ N 7° 41′ 08″ E / 45.05083333, 7.68555556 …   Wikipédia en Français