Rappen


Rappen

In Switzerland, one-hundredth of one Swiss franc is called Rappen in German. The plural is unchanged, thus also "1 Rappen", "2 Rappen". The word "Rappe" (plural "Rappen") may also refer to a true black horse.

In French, the coins are called centime and "centimes", in Italian, centesimo and "centesimi" respectively. One- and two-Rappen coins were withdrawn from circulation in around 1973, but one-Rappen coins continue to be struck for internal accounting purposes.

References

*Hans Schweizer: "Der Rappenmünzbund". Hilterfingen: Helvetische Münzenzeitung, 1969.
*Julius Cahn: "Der Rappenmünzbund: eine Studie zur Münz- und Geldgeschichte des oberen Rheintales". Heidelberg 1901.
*Ilisch, Lutz (Hrsg.): "Dirham und Rappenpfennig".
**Band 1, "Mittelalterliche Münzprägung in Bergbauregionen. Analysenreihen". Zeitschrift für Archäologie des Mittelalters: Beiheft 17. Bonn 2003. ISBN 3-7749-3086-4
**Band 2, "Mittelalterliche Münzprägung in Südwestdeutschland". Zeitschrift für Archäologie des Mittelalters: Beiheft 19. Bonn 2004. ISBN 3-7749-3299-9

Links

*HLS|13688


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Rappen — Sm (heute schwz. kleine Münze ) erw. fach. (14. Jh.) Stammwort. Währungseinheit des Rappenmünzbundes (alemannisch) im 15./16. Jh. Zuerst bezeugt im zweiten Viertel des 14. Jhs. als Freiburger Münze. Vielleicht ursprünglich scherzhafte Bezeichnung …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Rappen — Rappen: Der Name der seit dem 14. Jh. im Oberrheingebiet geschlagenen Münze beruht auf einer (expressiven) Nebenform von dem unter ↑ Rabe behandelten Wort (s. auch den Artikel ↑ Rappe). Mhd. rappe »Rabe« bezeichnete zunächst spöttisch den auf die …   Das Herkunftswörterbuch

  • rappen — [räp′ən] n. pl. rappen [Ger < rappe,RAVEN1: in pejorative allusion to the eagle on an earlier Alsatian coin] Ger. name for the Swiss centime …   English World dictionary

  • Rappen — Rappen, so v.w. Rasenbrennen, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rappen — Rappen, schweizer. Münze, im 14. Jahrh. zuerst von Freiburg i. Br. als Rabenpfennig (denarius corvorum) mit dem Rabenkopfe des Stadtwappens geprägt und über das südliche Schwaben verbreitet, fiel trotz des »Rappenmünzbundes« zur Aufrechthaltung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rappen — Rappen, frühere schweiz. Sheidemünze zu 1/10 Batzen; jetzt s.v.w. Centime …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rappen — Rappen, verb. reg. act. welches eigentlich das Zeitwort raffen nach Niederdeutscher Mundart ist, aber auch zuweilen im gemeinen Leben der Hochdeutschen vorkommt. In Meißen wird der in der Ernte gehauene Weitzen gerappet, gebunden, und gemaudelt,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rappen — Rappen, in der deutschen Schweiz der Name für die Centime = 1/100 Franken …   Herders Conversations-Lexikon

  • Rappen — Ein Rappen ist eine Kleinmünze, welche früher im südwestdeutschen Raum und in der heutigen Nordschweiz sowie im südlichen Elsass, dem Sundgau verbreitet war. Heute ist der Schweizer Franken in 100 Rappen unterteilt. Freiburger Rappenpfennig um… …   Deutsch Wikipedia

  • Rappen — Rap|pen [ rapn̩], der; s, : Währungseinheit in der Schweiz (100 Rappen = 1 Franken): für fünfzig Rappen bekommt man heute nicht mehr viel . * * * rap|pen 〈[ræ̣p ] V. intr.; hat; Mus.〉 Rap spielen, sprechen [→ Rap] * * * rap|pen [ ræpn̩] <sw. V …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.