Reuben Kosgei


Reuben Kosgei

Reuben Seroney Kosgei (born August 2, 1979 in Kapsabet, Kenya) is a middle and long distance athlete mostly famous for 3000 m steeplechase in which he became the youngest ever winner of an Olympic gold medal in the event when at the age of only 19 he ran to victory in Sydney 2000 even though his winning time of 8 minutes 21.43 seconds was the slowest winning time since the 1972 Summer Olympics.

Reuben was among those Kenyan athletes along with Richard Limo and Bernard Lagat who were heavily criticised for missing the 2002 Commonwealth Games in Manchester, England choosing instead to chase the dollars on offer in the IAAF Golden League.

At the 2006 Commonwealth Games, however, he won a bronze medal in the steeplechase race.

=Major achievements=(all 3000 m steeplechase)
*1998
**1998 IAAF World Junior Championships - Annecy, France.
***gold medal
*2000
**2000 Summer Olympics - Sydney, Australia.
*2001
**2001 World Championships in Athletics - Edmonton, Canada.
***gold medal
**2001 Goodwill Games - Brisbane, Australia.
***silver medal

References

*iaaf name|id=134104


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Reuben Kosgei — Reuben Kosgei, Reuben Seroney Kosgei, né le 2 août 1979 à Marakwet, est un athlète kényan, évoluant sur le 3 000 mètres steeple. Palmarès Jeux olympiques d été Jeux olympiques d été de 2000 à Sydney (  Australie) …   Wikipédia en Français

  • Reuben Kosgei — (Reuben Seroney Kosgei; * 2. August 1979 in Kapsabet, Marakwet District) ist ein kenianischer Hindernisläufer. Erstmals machte er 1998 auf sich aufmerksam, als er in Annecy Juniorenweltmeister im 3000 m Hindernislauf wurde. Bei den Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kosgei — ist der Name folgender Personen: Japhet Kosgei Kipkorir (* 1968), kenianischer Marathonläufer Paul Malakwen Kosgei (* 1978), kenianischer Langstreckenläufer Reuben Kosgei (* 1979), kenianischer Mittel und Langstreckenläufer Rose Kosgei (* 1981),… …   Deutsch Wikipedia

  • Reuben — ist eine hebräische und englische Form von Ruben. Reuben ist der Familienname folgender Personen: Gloria Reuben (* 1964), kanadische Schauspielerin und Musikerin Jacob ben Reuben (Karäer), Karäer und Bibelexeget im 11. Jahrhundert Jacob ben… …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher Kosgei — Christopher Koskei (* 14. August 1974 in Kenia, auch Christopher Kosgei, eigentlich Christopher Cherono Kipkosgei) ist ein ehemaliger kenianischer Mittel und Langstreckenläufer. Bei einer Körpergröße von 1,70 m betrug sein Wettkampfgewicht 62 kg …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher Kosgei — Informations Discipline(s) 3 000 mètres steeple …   Wikipédia en Français

  • 3.000-Meter-Hindernis — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • 3.000 Meter Hindernis — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • 3000-Meter-Hindernis — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • 3000-Meter-Hindernislauf — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.