Rudi Glöckner


Rudi Glöckner

Rudolf "Rudi" Glöckner (born March 20, 1929 – died January 25, 1999) was the first German to referee a football World Cup final when he took charge of the 1970 FIFA World Cup final between Brazil and Italy in Mexico City.

Glöckner had a long international career, officiating at the 1964 Summer Olympics in Tokyo and also matches in the 1976 European Championship. He attracted considerable criticism for his part in the game between Wales and Yugoslavia at Ninian Park, Cardiff in which the Welsh were eliminated in the quarter-final; Glockner having to be escorted from the field of play. [http://www.bbc.co.uk/pressoffice/pressreleases/stories/2003/08_august/14/wales_great_match.shtml]

In total he refereed at four Olympic Games and two World Cups.

References

* [http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil.php?id=27492 Profile]


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Rudi Glöckner — FIFA Schiedsrichter Rudi Glöckner am 9. Juni 1968 beim FDGB Pokal Finale 1. FC Union Berlin FC Carl Zeiss Jena, stehend 2.v.r. Rudi Glöckner (* 20. März 1929 in Markr …   Deutsch Wikipedia

  • Rudi Glöckner — Rudolf Glöckner dit Rudi Glöckner (né le 2 février 1929 à Markranstädt et mort le …   Wikipédia en Français

  • Glöckner (Begriffsklärung) — Glöckner bezeichnet den Beruf oder die Person, deren Aufgabe es ist, Glocken zu läuten, siehe Glöckner den Berg Glöckner (702 m ü.NN) am Rennsteig im Thüringer Wald, siehe Glöckner (Berg) und ist der Name von folgenden Personen: Eduard… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudi Gruner — (* 30. Juni 1909 in Chemnitz; † 28. Oktober 1984 in Karl Marx Stadt) war ein deutscher Maler, Zeichner und Buchillustrator. Gruner zählt zur sogenannten «Verschollenen Generation» expressiver Realisten und gilt als wichtiger Vertreter… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Glöckner — Rudi Glöckner (* 20. März 1929 in Markranstädt; † 25. Januar 1999) war ein deutscher Fußballschiedsrichter. Nachdem er bei der SG Rotation Leipzig das Fußballspielen erlernt hatte und 1951 in der 1. Männermannschaft des Vereins zum Einsatz kam,… …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard Feodor Glöckner — Eduard Feodor Gloeckner (* 13. April 1812 in Borna; † 22. Februar 1885 in Dresden) war ein Jurist und Ehrenbürger von Wittenberg. Leben Eduard Feodor Gloeckner wurde am 13. April 1812 in Borna im Königreich Sachsen geboren. Nach einem Jurastudium …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-WM 1970 — FIFA Fußball Weltmeisterschaft 1970 Anzahl Nationen 16 (von 70 Bewerbern) Weltmeister Brasilien (3. Titel) Austragungsort Mexiko Eröffnungspiel 31. Mai 1970 Endspiel 21. Juni 1970 …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballweltmeisterschaft 1970 — FIFA Fußball Weltmeisterschaft 1970 Anzahl Nationen 16 (von 70 Bewerbern) Weltmeister Brasilien (3. Titel) Austragungsort Mexiko Eröffnungspiel 31. Mai 1970 Endspiel 21. Juni 1970 …   Deutsch Wikipedia

  • 1970 FIFA World Cup — Mexico 70 1970 FIFA World Cup official logo Tournament details Host country …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.