Stefan Klein


Stefan Klein

Stefan Klein is a physicist, author and essayist. He was born in 1965 in Munich, Germany and studied physics and philosophy at the Universities of Munich, Grenoble and Freiburg, where he completed his PhD with a thesis in Theoretical Biophysics. He was a science editor at Der Spiegel, a news magazine, (1996-1999) and a staff writer with GEO magazine (1999-2000). He now works as a book author in Berlin. His first work on evolution, "Die Tagebücher der Schöpfung" (2000) won critical acclaim, but it was his "The Science of Happiness" ("Die Glücksformel", 2002) that brought him world-wide recognition. A best-seller in many countries, this work was translated into 25 languages. His later books are on the working of chance in science, philosophy and every-day life ("Alles Zufall", 2004, translated into 10 languages) and on the perception of time ("Zeit", 2006). In his writings, Klein frequently proceeds from concepts of practical philosophy ("happiness" or "luck") to explore what empirical science has to say on them. He won the Georg von Holzbrinck prize for scientific journalism in 1998 and is now considered one of the most influential science writers in Europe.

Bibliography

* "The Science of Happiness", Marlowe 2006, ISBN 1-56924-328-X
* "The Secret Pulse of Time", Marlowe 2007, ISBN 1-60094-017-X

* "Die Tagebücher der Schöpfung", dtv: Munich 2000 ISBN 3-423-34154-8
* "Die Glücksformel", Rowohlt: Reinbek 2002 ISBN 3-498-03509-6
* "Alles Zufall", Rowohlt: Reinbek 2004 ISBN 3-498-03519-3
* "Zeit", S.Fischer: Frankfurt 2006 ISBN 3-10-039610-3

External links

* [http://www.stefanklein.info www.stefanklein.info]


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Stefan Klein — ist der Name folgender Personen: Stefan Klein (Journalist) (* 1950), deutscher Journalist Stefan Klein (Wissenschaftsautor) (* 1965), deutscher Wissenschaftsautor Stefan Klein (Grafiker) (* 1969), deutscher Grafiker Stefan Klein (Politiker) (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Klein — Este artículo está huérfano, pues pocos o ningún artículo enlazan aquí. Por favor, introduce enlaces hacia esta página desde otros artículos relacionados …   Wikipedia Español

  • Stefan Klein (Politiker) — Stefan Klein im November 2009 Stefan Klein (* 28. November 1970 in Salzgitter) ist ein deutscher Politiker (SPD) und seit 26. Februar 2008 Abgeordneter des Niedersächsischen Landtags. Leben Nach dem Realschulabschluss absolvierte Stefan Klein… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Klein (Wissenschaftsautor) — Stefan Klein (2010) Stefan Klein (* 1965 in München) ist ein deutscher Wissenschaftsautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Klein (Journalist) — Stefan Klein (* 1950 in Tecklenburg, Westfalen) ist ein deutscher Journalist, der seit langer Zeit vor allem für die Süddeutsche Zeitung arbeitet. Leben Klein arbeitete als Lokalreporter für die Süddeutsche Zeitung (SZ) und ging anschließend für… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Kleinkrieg — 2004 Stefan Kleinkrieg (* 29. Dezember 1955 in Hagen in Westfalen als Stefan Klein) ist ein deutscher Rockmusiker und wurde vor allem durch die Band Extrabreit als „Stefan Kleinkrieg“ bekannt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Klein (Familienname) — Verteilung des Namens Klein in Deutschland (2005) Der Familienname Klein entstand als Übername (Eigenschaftsname) wahrscheinlich nach der Körpergröße oder auch nach Eigenschaften, die von der früheren Bedeutung des Wortes klein herrühren. So… …   Deutsch Wikipedia

  • Klein und Neumann KommunikationsDesign — Wert der Serie „Blumen“, 2005 Klein und Neumann KommunikationsDesign ist eine Werbeagentur und ein Designbüro in Iserlohn; Gründer und Betreiber sind Stefan Klein und Olaf Neumann. Zahlreiche Briefmarkenentwürfe für das Bundesministerium der… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Frey (Badminton) — Stefan Frey (* 16. Mai 1959 in Worms) ist ein ehemaliger deutscher Badmintonspieler. 1982 wurde er erstmals Meister bei den Erwachsenen im Doppel mit Thomas Künstler. Ein Jahr später siegte er bei den French Open. 1992 startete er bei Olympia und …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Lanka — (* 27. September 1963) ist promovierter Biologe. Nach dem Studium der Biologie mit anschließender Promotion 1994 zum Dr. rer. nat. und insgesamt drei Veröffentlichungen zu viralen Infektionen bei Braunalgen, davon einer als Erstautor, stellte er… …   Deutsch Wikipedia