Heinrich Häberlin


Heinrich Häberlin

Heinrich Häberlin (September 6, 1868 - February 26, 1947) was a Swiss politician and member of the Swiss Federal Council (1920-1934).

He was elected to the Federal Council of Switzerland on February 12, 1920 and handed over office on April 30, 1934. He was affiliated to the Free Democratic Party.

During his office time he held the Department of Justice and Police and was President of the Confederation twice in 1926 and 1931.

His father Friedrich Heinrich Häberlin (1834-1897) was President of the National Council in 1889/1890.

External links

*Swiss Federal Councillor|54
*HDS|4065


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Heinrich Häberlin — (* 6. September 1868 in Weinfelden; † 26. Februar 1947 in Frauenfeld) war ein Schweizer Nationalrat und Bundesrat (FDP). Leben Häberlin studierte Rechtswissenschaften in Zürich …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Häberlin — Mandats Conseiller fédéral suisse 1920 – 34 Prédécesseur …   Wikipédia en Français

  • Heinrich Haberlin — Heinrich Häberlin Heinrich Häberlin Heinrich Häberlin, homme politique suisse, né le 6 septembre 1868, décédé le 26 février 1947, bourgeois de Bissegg et de Frauenfeld (Thurgovie), conseiller fédéral de 1920 à 1934. Premier président de Pro… …   Wikipédia en Français

  • Häberlin — oder Haeberlin ist der Familienname von: Carl Haeberlin (1870–1954), deutscher Arzt und Friesenforscher Carl von Häberlin (1832–1911), deutscher Maler Ernst Justus Haeberlin (1847–1925), deutscher Rechtsanwalt und Numismatiker Franz Dominikus… …   Deutsch Wikipedia

  • Haberlin — Häberlin, anglicized Haberlin or Haeberlin, is a German surname. It may refer to: *Brian Haberlin, comic book creator *Heinrich Häberlin (1868 1947), Swiss politician *Paul Haeberlin (1878 1960), philosopher …   Wikipedia

  • Häberlin — Häberlin, 1) Franz Dominicus, geb. 1720 in Grimmelfingen bei Ulm; wurde 1742 Privatdocent der Geschichte in Göttingen, 1746 Professor der Geschichte in Helmstädt, 1751 Professor des Staatsrechts u. Assessor der Juristenfacultät u. st. 1787. Er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heinrich Keil — Theodor Heinrich Gottfried Keil (* 25. Mai 1822 in Gressow bei Wismar; † 27. August 1894 in Friedrichroda (Thüringen) war ein deutscher Altphilologe und Lehrer.[1] Heinrich Keil (aus Alfred Gudeman: Imagines P …   Deutsch Wikipedia

  • Lex Häberlin — Bundesrat Heinrich Häberlin Als Lex Häberlin (I und II) werden zwei gescheiterte eidgenössische Gesetzesvorlagen von Bundesrat Heinrich Häberlin von 1922 bzw. 1934 bezeichnet. Beide Vorlagen hatten zum Ziel, durch die Einführung einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ludwig Häberlin — Carl Ludwig oder Karl Ludwig Häberlin (* 25. Juli 1784 in Erlangen; † 4. Januar 1858 in Potsdam) war ein deutscher Jurist und Romanschriftsteller, der vor allem unter dem Pseudonym H. E. R. Belani schrieb. Jurist Häberlin war der Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Heinrich Haeberlin — (* 23. Dezember 1799 in Wieda, Harz; † 20. Oktober 1866 in Potsdam) war ein Königlicher Hofbaurat in Preußen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia