Ouane Rattikone


Ouane Rattikone

Ouane Rattikone (Ouan Rathikoun), a Laotian general, was the commander-in-chief of the Force Armée Republic, the army of the Royal Lao Government, during the 1960s.

An ally of the United States during the Vietnam War, Ouane developed a close relationship with William H. Sullivan, the US ambassador, and Ted Shackley, the CIA station chief in Vientiane. Despite intense conflict amongst the RAF regional commanders, Ouane was pivotal in providing local military support against the North Vietnamese Army and the Pathet Lao in the northern regions of Laos.

Ouane was also heavily involved in the trafficking of opium throughout Southeast Asia. Despite widespread conspiracy theories of CIA complicity in drug trafficking, an investigation by the US Senate found no evidence of CIA involvement. In his memoirs, Shackley unapologetically stated that the CIA essentially turned a blind eye to the drug trafficking because their resources were already being sapped by the war in Vietnam.[1]

Notes

  1. ^ Shackley, Ted. Spymaster: My Life in the CIA. Potomac Books. Dulles, Virginia 2005

Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Ouane Rattikone — (Ouan Rathikoun; Uan Rāttikun; * 1912 in Luang Prabang; † Oktober 1978) war General der laotischen Luftwaffe, später Oberkommandierender der Force Armée. Diese Stellungen nutzte er, um bis 1975 zum bedeutendsten Heroinproduzenten Indochinas zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Rattikone — Ouane Rattikone (Ouan Rathikoun; Uan Rāttikun; * 1912 in Luang Prabang; † Oktober 1978) war General der laotischen Luftwaffe, später Oberkommandierender der Force Armée. Diese Stellungen nutzte er, um bis 1975 zum bedeutendsten Heroinproduzenten… …   Deutsch Wikipedia

  • Guomindang in Myanmar — Kuomintang in Birma (KMT) sind diejenigen nationalchinesischen militärischen Einheiten, die nach ihrer Niederlage im chinesischen Bürgerkrieg 1949 nicht nach Taiwan, sondern nach Birma flohen. Dort wurden sie vom CIA als „zweite Front gegen den… …   Deutsch Wikipedia

  • KMT in Birma — Kuomintang in Birma (KMT) sind diejenigen nationalchinesischen militärischen Einheiten, die nach ihrer Niederlage im chinesischen Bürgerkrieg 1949 nicht nach Taiwan, sondern nach Birma flohen. Dort wurden sie vom CIA als „zweite Front gegen den… …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratische Volksrepublik Laos — Dieser Artikel beschreibt den südostasiatischen Staat Laos; zur griechischen Partei LAOS siehe Laikós Orthódoxos Synagermós; zur antiken Stadt siehe Laos (Stadt), zur Gewürzpflanze siehe Galgant. Sathalanalat Paxathipatai Paxaxon Lao… …   Deutsch Wikipedia

  • Phoumi Nosavan — (1920 1985) was a Lao military and political figure of the Vietnam War (Second Indochina War). Nosavan was of Chinese descent. [ [http://www.geocities.com/khmerchronology/convers041067.htm ZHOU ENLAI AND PHAM VAN DONG] ] [… …   Wikipedia

  • Air Laos Commerciale — war eine 1958 65 in Indochina operierende, von Bonaventure Rock Francisci betriebene, Fluggesellschaft, deren wichtigstes Frachtgut Opium und dessen Derivate waren. Es war die bedeutendste unter vier in dieser Region von korsischen Gangstern… …   Deutsch Wikipedia

  • Betäubungsmittelkriminalität — Drogenhandel von Kleinstmengen in München (sog. „Ameisenhandel“) Der Begriff Drogenkriminalität ist nicht genau definiert. Der EU Drogenaktionsplan (2005–2008)[1] sah vor, dass in der Europäischen Union, im Rahmen der Intensivierung der Arbeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rat–Raz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rauschgiftkriminalität — Drogenhandel von Kleinstmengen in München (sog. „Ameisenhandel“) Der Begriff Drogenkriminalität ist nicht genau definiert. Der EU Drogenaktionsplan (2005–2008)[1] sah vor, dass in der Europäischen Union, im Rahmen der Intensivierung der Arbeiten… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.