Rat für deutsche Rechtschreibung


Rat für deutsche Rechtschreibung

The Rat für deutsche Rechtschreibung (German pronunciation: [ˈʁaːt fyːɐ̯ ˈdɔʏtʃə ˈʁɛçtˌʃʁaɪbʊŋ], Council for German Orthography), or RdR, is the main international body regulating the German language.

With its seat being in Mannheim, Germany, the RdR was formed in 2004 as a successor to the Zwischenstaatliche Kommission für deutsche Rechtschreibung ("Intergovernmental Commission for German Orthography") in order to comprise proponents as well as opponents to the German orthography reform of 1996 (and subsequent reforms).

Currently the RdR is composed of 39 members from the following states and regions:

Despite having German as one of its official languages, Luxembourg, which was not involved in devising the reform of 1996, is not part of the council. The government of Luxembourg unilaterally adopted the reform and due to its efficiency it is well-accepted by the country's teachers. According to the duchy's largest newspaper, the Luxemburger Wort, Luxembourg does not perceive itself as a "German-speaking country" (the only national language is Luxembourgish) and thus had no right to take part in the council.[1] However, Luxembourg does participate in the Francophonie and has members in the Académie française, despite French being only an official language, just like German.[2]

The chairman of the Gesellschaft für deutsche Sprache is a member of the council. In 2003, the RdR, the GfdS, the Goethe Institute and the Institute of the German Language, founded the German Language Council (Deutscher Sprachrat) which was later also joined by the German Academic Exchange Service (DAAD).

External links

References

  1. ^ Luxemburger Wort, 9. August 2004
  2. ^ http://www.francophonie.org/oif/membres.cfm

Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Rat für deutsche Rechtschreibung — Der Rat für deutsche Rechtschreibung (RDR) wurde im Jahr 2004 als Nachfolger der Zwischenstaatlichen Kommission für deutsche Rechtschreibung von Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol, Liechtenstein und der deutschsprachigen Gemeinschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwischenstaatliche Kommission für deutsche Rechtschreibung — Die Zwischenstaatliche Kommission für deutsche Rechtschreibung war eine internationale Kommission der Staaten Deutschland, Österreich und der Schweiz, die mit der Umsetzung der neuen Rechtschreibung nach der Rechtschreibreform von 1996 beauftragt …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Rechtschreibung — Das erste bayerische Regelbuch von 1879 Als deutsche Rechtschreibung wird die Rechtschreibung der deutschen Standardsprache bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Neue deutsche Rechtschreibung — Dieser Artikel stellt die Neuerungen dar, die sich durch die Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 ergeben haben, einschließlich der Nachänderungen von 2004 und 2006. Es gibt einen separaten Artikel über die Auseinandersetzungen um die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwischenstaatliche Kommission für die deutsche Rechtschreibung — Die Zwischenstaatliche Kommission für deutsche Rechtschreibung war eine internationale Kommission der Staaten Deutschland, Österreich und der Schweiz, die mit der Umsetzung der neuen Rechtschreibung nach der Rechtschreibreform von 1996 beauftragt …   Deutsch Wikipedia

  • Gesellschaft für Deutsche Sprache — Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist ein politisch unabhängiger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen sowie die Funktion der deutschen Sprache im globalen Zusammenhang erkennbar …   Deutsch Wikipedia

  • Gesellschaft für deutsche Sprache e.V. — Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist ein politisch unabhängiger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen sowie die Funktion der deutschen Sprache im globalen Zusammenhang erkennbar …   Deutsch Wikipedia

  • Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. — Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist ein politisch unabhängiger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen sowie die Funktion der deutschen Sprache im globalen Zusammenhang erkennbar …   Deutsch Wikipedia

  • Gesellschaft für deutsche Sprache — Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist ein hauptsächlich von der Kultusministerkonferenz und dem Kulturstaatsminister finanzierter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen sowie die… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Sprache in Österreich — Österreichisches Deutsch Gesprochen in Österreich Sprecher ungefähr 8,2 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Westgermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.