Mike Sandbothe


Mike Sandbothe
Mike Sandbothe

Mike Sandbothe (* 1961) is a German intellectual and philosopher living in Hamburg with his wife and daughter. He is co-founder of the new branch of media philosophy and one of the main proponents of philosophical pragmatism in Europe. He held professorships for Media Culture Studies at Friedrich-Schiller-University Jena (Germany) as well as for Media Philosophy at University of Fine Arts Berlin (Germany) and at Aalborg University Copenhagen (Denmark). Currently he is working as a prolific author and cultural political advisor with various cultural political organizations such as Archiv der Zukunft in Hamburg or Nomad Academy in Copenhagen. In winter semester 2011/2012 he teaches as Professor of Culture and Media at the University of Applied Science in Jena (Germany). Among his various English publications are The Temporalization of Time (2001; German 1998), The Pragmatic Turn (2004), Pragmatic Media Philosophy (2005; in German: 2001), and Form Pragmatist Philosophy to Cultural Politics (2012). His most recent work deals with the topics "Body Based Learning", "Spiritual Education", "Climate Change Culture", and "Pragmatism as Cultural Politics".

Publications

Secondary literature

  • Jan Janzen: "Theories as Tools - Mike Sandbothe's Pragmatist Media Philosophy", sandbothe.net 2007 (German original: "Theorien zu Werkzeugen", in: Medientheorien. Eine philosophische Einführung, hrsg. von Alice Lagaay und David Lauer, Frankfurt a.M.: Campus 2004, S. 273-295).
  • Mats Bergmann: "The New Wave of Pragmatism in Communication Research", in: Nordicom Review 2/2008 (pre-publication in: sandbothe.net 2007).

External links


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Mike Sandbothe — (* 26. Juni 1961) ist ein deutscher Philosoph und Intellektueller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Sandbothe — Mike Sandbothe Mike Sandbothe (* 1961) ist ein deutscher Philosoph und Intellektueller. Er hat über Zeit und Wissenschaftsphilosophie gearbeitet, ist Mitbegründer der neuen Disziplin Medienphilosophie und einer der Hauptvertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Medienphilosophie — Der Begriff Medienphilosophie steht für eine philosophische Auseinandersetzung mit medienpraktischen und medientheoretischen Fragestellungen. Ihr genuin philosophisches Vorgehen unterscheidet die Medienphilosophie von der Medientheorie, mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Absolute Zeit — Physikalische Größe Name Zeit Formelzeichen der Größe t Formelzeichen der Dimension T Größen und Einheiten system Einheit Dimension …   Deutsch Wikipedia

  • Physikalische Zeit — Physikalische Größe Name Zeit Formelzeichen der Größe t Formelzeichen der Dimension T Größen und Einheiten system Einheit Dimension …   Deutsch Wikipedia

  • Zeit (Physik) — Physikalische Größe Name Zeit Formelzeichen der Größe t Formelzeichen der Dimension T Größen und Einheiten system Einheit Dimension …   Deutsch Wikipedia

  • Pragmatismus — Der Ausdruck Pragmatismus (von griech. pragma „Handlung“, „Sache“) bezeichnet umgangssprachlich ein Verhalten oder Handlungen, die sich nach den bekannten Gegebenheiten richten, und auf eine theoretische Analyse und genaue Begründung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pragmatisch — Der Ausdruck Pragmatismus (von griech. pragma „Handlung“, „Sache“) wird neben ungenauen umgangssprachlichen Verwendungen im Sinne etwa von pragmatischer Weltanschauung als Bezeichnung einer zunächst v. a. in den USA entwickelten philosophischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilja Prigogine — Ilya Prigogine (russisch Илья Романович Пригожин / Ilja Romanowitsch Prigoshin, wiss. Transliteration Il ja Romanovič Prigožin; * 25. Januar 1917 in Moskau; † 28. Mai 2003 in Brüssel) war ein russisch belgischer Physikochemiker, Philosoph und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilja Prigoschin — Ilya Prigogine (russisch Илья Романович Пригожин / Ilja Romanowitsch Prigoshin, wiss. Transliteration Il ja Romanovič Prigožin; * 25. Januar 1917 in Moskau; † 28. Mai 2003 in Brüssel) war ein russisch belgischer Physikochemiker, Philosoph und… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.