Tripolis
I. geographical name see Tripoli 1 II. geographical name see Tripolitania

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Tripolis —     Tripolis     † Catholic Encyclopedia ► Tripolis     (TRIPOLITANA).     A Maronite and Melchite diocese, in Syria. The primitive name of the town is not known; Dhorme (Revue biblique, 1908, 508 sqq.) suggests that it is identical witrh Shi ga… …   Catholic encyclopedia

  • Tripolis — Tripolis, östlich von Tunis (s. d.) gelegen, ein nicht bestimmt begrenzter Theil der großen afrikanischen Wüste, wo fruchtbare Streifen mit großen, unabsehbaren Sandstrecken abwechseln und die Bergkette Ghuriano ihren versöhnenden Felsenschatten… …   Damen Conversations Lexikon

  • Tripŏlis — Tripŏlis, 1) Stadt in Nordphönicien, am Mittelmeere, trieb starken Seehandel, welcher durch den trefflichen Hafen begünstigt wurde. Jetzt Tripoli od. Tarablus (s.d. 2). T. war von Tyros, Sidon u. Arados so angelegt, daß jede der drei Colonien… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tripŏlis — (Tripoli, auch Tripolitanien), türk. Provinz an der Nordküste von Afrika, zwischen Tunis und Ägypten (8°50 und 25°20 östl. L.), im S. an die Wüste grenzend (s. Karte »Algerien etc.«), umfaßt mit Fezzan und Barka (s. d.) etwa 1,033,400–1,050,000… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tripolis — Tripolis, 1) (Tripoli, türk. Tarâbulus el Gharb) Hauptstadt des türk. Wilajets T. in Nordafrika (s. oben), an der Kleinen Syrte des Mittelmeers, unter 32°54 nördl. Br. und 13°11 östl. L., auf einer Landzunge in fruchtbarer Gegend, hat einen durch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tripolis — Tripŏlis (Tripolitsa), Hauptstadt des griech. Nomos Arkadien, am Fuße des Mänalos, (1896) 15.521 E., lebhafter Marktplatz …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tripolis — Tripolis. Nach der Besetzung von T. durch Italien, Ende 1911, schritt die Heeresverwaltung sofort zum Bahnbau, um sich das Gebiet strategisch zu sichern. Zunächst wurde in 95 cm Spurweite (wie in Erithrea nach dem sizilischen Vorbild, unter… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • trípolis — s. m. [Mineralogia] Substância siliciosa, pulverulenta, que serve para polir …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • tripolis — statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. three pole vok. Dreipol, m rus. трёхполюсник, m pranc. tripôle, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Tripolis — ‏طرابلس‎ Tripoli Tripolis …   Deutsch Wikipedia

  • Tripolis — Hauptstadt von Libyen * * * Tri|po|lis: Hauptstadt von Libyen. * * * Tripolis,   1) Hauptstadt des Verwaltungsbezirks (Nomos) Arkadien, Griechenland, 663 m über dem Meeresspiegel, im Becken von Tripolis, 22 500 Einwohner; orthodoxer Bischofssitz; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”