Ardebil
geographical name see Ardabil

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Ardebil — Saltar a navegación, búsqueda اردبیل Ardebil Bandera …   Wikipedia Español

  • Ardebil — Ardebil,   Ardabil, türkisch Erdebil,    1) Hauptstadt der Provinz Ardebil in Nordwestiran, 1 300 m über dem Meeresspiegel, 340 400 Einwohner;   Wirtschaft:   …   Universal-Lexikon

  • Ardĕbil — (früher Ardebila), befestigte Stadt links am Balukchai in Aserbidschan (Persien); Mineralquellen; mehrere Moscheen mit Begräbniß vieler persischer Könige; Handel, Stapelplatz zwischen Derbent u. Ispahan; 4000 Ew. – A. wurde 1725 von den Türken… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ardebil — Ardebil, Festung in der pers. Provinz Aserbeidschân, an einem Quellarm des Karasu (Nebenfluß des Aras) auf einer Hochebene 1300 m ü. M., mit 16,000 Einw., prachtvollem Mausoleum des Scheichs Sesfi (Wallfahrtsort) und Mineralquellen. Die wertvolle …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ardebil — Ardĕbil (Erdebil), feste Stadt in Persien, Prov. Aserbeidschan, am Karasu, 16.000 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ardebil — Ardebil, Stadt in Persien, Prov. Adserbidschan, in gut bewässerter, sehr fruchtbarer Gegend, 12000 E.; Mineralquellen, bedeutender Handel …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ardebil — Ardabil Ardabil (fa) اردبیل Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Ardébil — Ardabil Ardabil (fa) اردبیل Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Ardebil — Ardabil (auch Ardebil) ist der Name: einer Stadt im Iran, siehe Ardabil (Stadt) einer Provinz im Iran, siehe Ardabil (Provinz) …   Deutsch Wikipedia

  • Ardebil — Ar·de·bil also Ar·da·bil (är də bēlʹ) A town of northwest Iran near the Caspian Sea. It was probably founded in the fifth century A.D. Population: 329,869. * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”