Saida
geographical name — see Sidon

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Saida — Saïda Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Saïda ou Saida (سعيدة) est un prénom féminin, selon la liste de prénoms arabes. toponymie : Sidon, de nos jours Saïda, une ville du Liban,… …   Wikipédia en Français

  • Saida — is: * the Arabic name for Sidon, a city in Lebanon * Saïda, Algeria a city in Algeria * Saida Province, a province of Algeria * Saida Karoli a Tanzanian Traditionalist Singer and Songwriter * Saida (James Bond), a fictional character in the James …   Wikipedia

  • Saïda — ou Saydâ (anc. Sidon) v. et port du Liban, au S. de Beyrouth; 70 000 hab.; port de commerce. Château de la Mer (XIIIe s.), caravansérail des Français (XVIIe s.). Hist. L anc. Sidon, nommée Saïda par les Arabes, qui la prirent en 637, fut conquise …   Encyclopédie Universelle

  • Saida — Saida,   1) [arabisch zaɪda, französisch sai da], Stadt in Nordwestalgerien, 840 m über dem Meeresspiegel, auf der Hochfläche am Südrand des Tellatlas, 84 400 Einwohner; Verwaltungssitz des Bezirks Saida; Landwirtschaftszentrum (in der Umgebung… …   Universal-Lexikon

  • Saïda — Saida (arabisch ‏سعيدة‎, DMG Saʿīda) ist eine Stadt in der gleichnamigen Provinz im westlichen Algerien mit (Schätzung 2006) 130.000 Einwohnern. Die Stadt liegt am Südabhang des Tellatlas an einer strategisch bedeutenden Lage. Schon zur Römerzeit …   Deutsch Wikipedia

  • şaida — şaidá vb., ind. prez. 3 sg. şi pl. şaideáză Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  ŞAIDÁ vb. I. tr. A sorta un minereu prin spargere cu ciocanul. [pron. şa i . / < fr. scheider …   Dicționar Român

  • saída — s. f. 1. Ato ou efeito de sair. ≠ ENTRADA 2. Lugar ou ponto por onde se sai (ex.: saída de emergência). ≠ ENTRADA 3. Porta. 4. Venda, procura (ex.: este produto tem muita saída). 5. Exportação. 6.  [Militar] Ataque contra o inimigo, geralmente a… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Saida — (arabisch ‏سعيدة‎, DMG Saʿīda) ist eine Stadt in der gleichnamigen Provinz im westlichen Algerien mit (Schätzung 2006) 130.000 Einwohnern. Die Stadt liegt am Südabhang des Tellatlas an einer strategisch bedeutenden Lage. Schon zur Römerzeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Saïda — (Saideh), 1) türkisches Ejalet in Syrien, umfaßt das alte Phönicien u. Palästina u. hat Beirut zur Hauptstadt; 2) Stadt daselbst, auf einer Anhöhe am Mittelmeere; viele Moscheen, Kirchen, einige Klöster, versandeter Hafen, besuchte Rhede, Handel… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Saïda — (Seïda), 1) (das alte Sidon) asiatisch türk. Stadt im Wilajet Beirut, am Mittelländischen Meer, hat außer verschiedenen Moscheen, Kirchen, Schulen und Chanen ein verfallenes Kastell auf einer Insel und eine Zitadelle landeinwärts, ferner einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Saida — Saida, Stadt in Sachsen, s. Sayda …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”