Meaux
geographical name commune N France ENE of Paris population 49,409

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Meaux — Meaux …   Deutsch Wikipedia

  • Meaux — Escudo …   Wikipedia Español

  • Meaux — • English Cistercian abbey Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Meaux     Meaux     † Catholic E …   Catholic encyclopedia

  • Meaux —   [mo], Stadt im Département Seine et Marne, Frankreich, an einer Marne Schleife und am Ourcq Kanal, 48 300 Einwohner; katholischer Bischofssitz. Meaux ist bedeutender Markt der Brie für Vieh und Milchprodukte mit Konserven , Zucker ,… …   Universal-Lexikon

  • Meaux — (spr. mō), Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Seine et Marne, an der Marne, am Ourcqkanal und an der Ostbahn, Bischofssitz, hat eine schöne, aber unvollendete gotische Kathedrale (12.–16. Jahrh., mit dem Grabmal Bossuets, 1681–1704… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meaux — (spr. Moh), 1) Arrondissement im französischen Depart. Seine Marne, 281/3 QM., 97,500 Ew.; 2) Hauptstadt darin u. der ehemaligen Landschaft Brie, an der Marne, der Paris Strasburger Eisenbahn u. dem Kanal de l Ourcq; Bischof, Kathedrale (mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meaux — (spr. moh), Stadt im franz. Depart. Seine et Marne, an der Marne, (1901) 13.690 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Meaux — (Moh), französ. Stadt im Depart. Seine Marne an der Marne. Bischofssitz mit 8500 E., Baumwollespinnerei …   Herders Conversations-Lexikon

  • meaux — MEAUX, Vrbs Galliae, Meldae meldarum. Inde Meldenses …   Thresor de la langue françoyse

  • Meaux — Pour les articles homonymes, voir Meaux (homonymie). 48° 57′ 37″ N 2° 53′ 18″ E …   Wikipédia en Français

  • Meaux — For other uses, see Meaux (disambiguation). Meaux …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”