Besançon
geographical name city E France E of Dijon population 119,194

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Besancon — Besançon 47° 14′ 35″ N 6° 01′ 19″ E / 47.24306, 6.02194 …   Wikipédia en Français

  • Besancon — Besançon …   Deutsch Wikipedia

  • Besançon — Besançon …   Deutsch Wikipedia

  • Besançon —   [bəzã sɔ̃], Stadt in Ostfrankreich, Verwaltungssitz des Départements Doubs und Hauptstadt der Region Franche Comté, an einer Schlinge des Doubs gelegen, 113 800 Einwohner; Erzbischofssitz; Universität, astronomisches Observatorium;… …   Universal-Lexikon

  • BESANÇON — BESANÇON, capital of the department of Doubs, eastern France; from the 13th century a free city, annexed to France in 1674. The first reference to Jews in Besançon is found in 1245. The Jewish street was in the present Rue de Richebourg, and the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Besançon — (spr. bēsangßóng), Hauptstadt des franz. Depart. Doubs, liegt 251 m ü. M. auf einem vom Doubs umflossenen Plateau, das nur südöstlich durch einen schmalen, das Flußniveau um 120 m überragenden Felsenisthmus mit dem Lande zusammenhängt, ist… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Besançon — Patronyme fréquent dans le Doubs, la Haute Saône et le Territoire de Belfort. Désigne celui qui est originaire de Besançon. Comme c est souvent le cas au moyen âge (voir Perpignan), le nom a été aussi utilisé comme nom de baptême. Diminutifs :… …   Noms de famille

  • Besançon — (spr. B sangsong), 1) Bezirk von 26 QM. im französischen Departement Doubs; 112,000 Ew.; 2) Hauptstadt desselben u. des Departements, liegt zum Theil auf einer vom Doubs gebildeten Halbinsel, welcher auch die Festungsgräben bildet, ist eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Besançon — (spr. angßóng), das röm. Besontio, deutsch Bisanz, stark befestigte Hauptstadt des franz. Dep. Doubs, am Doubs und dem Rhein Rhône Kanal, (1901) 55.362 E., Universität (2 Fakultäten und mediz. pharmazeut. Schule), Mittelpunkt der franz.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Besançon — (Besangsong) sonst deutsch Bisanz, das gall. röm. Vesontio, am Doubs, Hauptort des Departements des Doubs, ehemals der Freigrafschaft Hochburgund, mit 42000 E., Festung, Sitz der Departementalbehörden, eines Erzbischofs, hat eine Akademie für… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Besançon — • Archdiocese coextensive with the departments of Doubs, Haute Saône, and the district of Belfort Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”