Simonides
biographical name of Ceos circa 556-circa 468? B.C. Greek poet

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Simonides — (griechisch Σιμωνίδης) steht für: Semonides (auch Simonides) von Amorgos (7. Jahrhundert v. Chr.), griechischer Dichter Simonides von Keos (6./5. Jahrhundert v. Chr.), griechischer Dichter Simonides von Athen, attischer Stratege 426/25 Simonides… …   Deutsch Wikipedia

  • SIMONIDES — Ceus, Poeta melicus, floruit Olymp. 65. Pausaniae inprimis et Hieroni carus: primus memorandi artem invenisse fertur. Cum enim cenaret in Thessalia apud Scopam fortunatum hominem et nobilem, cecimssetque id carmen, quod in eum scripserat, in quo… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Simónides — puede hacer referencia a: Simónides de Ceos, poeta lírico griego, considerado el creador de la mnemotecnia. Simónides de Amorgos, poeta yámbico griego, considerado uno de los creadores de la sátira griega. Seudónimo de Ernesto Murillo, pintor y… …   Wikipedia Español

  • Simonides — Simonides,   griechisch Simonịdes, griechischer Lyriker, * Iulis (heute Kea) um 556 v. Chr., ✝ Akragas (heute Agrigent) um 467 v. Chr.; lebte als Auftragsdichter in Athen und Thessalien, ab 476 am Hof von Syrakus, wohin ihm sein Neffe… …   Universal-Lexikon

  • Simonĭdes — Simonĭdes, 1) S. von Amorgos, geb. auf Samos, führte eine Colonie nach Amorgos; er war griechischer Jambendichter u. lebte nach Ein. um 660 v. Chr., nach And. 778 u. war in den Alexandrinischen Kanon aufgenommen; von seinen Jamben sind nur zwei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Simonides — [sī män′ə dēz΄] 556? 468? B.C.; Gr. lyric poet: also Simonides of Keos …   English World dictionary

  • Simonĭdes — (Semonides), 1) S. von Amorgos, griech. Jambograph, aus Samos, führte um 640 v. Chr. eine samische Kolonie nach Amorgos. Von den erhaltenen zwei längern Bruchstücken schildert das eine pessimistisch das schlimme Los der Menschen, das andre leitet …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Simonides — Simonĭdes von Keos, griech. Lyriker, geb. 556 v. Chr., gest. am Hof des Hiero zu Syrakus 467 v. Chr.; am berühmtesten seine Trauergesänge (Threnoi) und Epigramme (Fragmente in Bergks »Poëtae lyrici Graeci«, Bd. 3). – Vgl. von Wilamowitz (1897) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Simonides — Simonides, Name von 2 berühmten aber wenig bekannten hellenischen Dichtern. – S. aus Amorgos, geb. um 664 oder gar 778 v. Chr., dichtete Jamben u. Elegien, worin er die Weiber sehr scharf angriff. Von den 2 erhaltenen Bruch stücken zählt das eine …   Herders Conversations-Lexikon

  • Simonides — Two poets of ancient Greece: * Simonides of Amorgos, iambic poet, flourished in the middle of the 7th century BC * Simonides of Ceos (c. 556–469 BC), lyric poet * Constantine Simonides, 19th century forger of ancient manuscripts …   Wikipedia

  • Simonides — /suy mon i deez /, n. 556? 468? B.C., Greek poet. Also called Simonides of Ceos /see os/. * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”