Melanchthon
biographical name Philipp 1497-1560 originally surname Schwartzerd German scholar & religious reformer

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • MELANCHTHON — PHILIPP SCHWARZERD dit (1497 1560) «Précepteur» de la Germanie et inspirateur de l’Église territoriale luthérienne, un des maîtres du protestantisme. Né à Bretten dans le Palatinat, Melanchthon subit l’influence de Reuchlin, avant d’entreprendre… …   Encyclopédie Universelle

  • Melanchthon — (Melanthon, gräzisierter Name für Schwarzerd), Philipp, Luthers Kampfgenosse, der »Lehrer Deutschlands « (praeceptor Germaniae), geb. 16. Febr. 1497 zu Bretten in der damaligen Pfalz, gest. 19. April 1560 in Wittenberg. Sein Vater Georg M. war… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Melanchthon — (Melanthon, gräeisirt für Schwarzerd od. Schwarzerdt), Philipp, geb. 16. Febr. 1497 zu Bretten in der Rheinpfalz, wo sein Vater, Georg Schwarzerd, Rüstmeister des Pfalzgrafen war; Reuchlin (s.d.) war sein Großoheim; er besuchte seit 1507 die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Melanchthon — oder Melánthon, Philipp (gräzisiert aus Schwarzert), deutscher Reformator, geb. 16. Febr. 1497 zu Bretten in der Pfalz, Sohn eines Waffenschmieds, studierte in Heidelberg und Tübingen, wo er Dozent der klassischen Sprachen wurde, seit 1518 Prof.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Melanchthon — Melanchthon, griech. = Schwarzerd, Philipp, der einflußreichste Gehilfe Luthers, diesem an Gelehrsamkeit und Scharfsinn weit überlegen, aber kein Mann der That sondern ein Stubengelehrter mit allen guten und schwachen Eigenschaften eines solchen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Melanchthon — Melanchthon, Philipp Schwarzerd, llamado …   Enciclopedia Universal

  • MELANCHTHON — Philippus. German. Schmartzerd, Brettâ in Palatinatu oriundus, Germaniae Phoenix, Artium Restaurator: Nepos ex sorore Iohannis Capnionis, seu Reuchlini, in cuius honorem tredecennis Comoediam scripsit egitque. Hippophilum Melangaeum etiam subinde …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Melanchthon — [mə laŋk′thən] Philipp (born Philipp Schwarzerd) 1497 1560; Ger. Protestant reformer …   English World dictionary

  • Melanchthon — Gemälde von Lucas Cranach d. Ä. 1532 Philipp Melanchthon Philipp Melanchthon, eigentlich Philipp Schwartzerdt (* 16. Februar 1497 in Bretten; † 19. April 1560 in Wittenberg), war ein Philologe, Philosoph …   Deutsch Wikipedia

  • Melanchthon — Philippe Melanchthon Portrait de Philippe Melanchthon par Lucas Cranach l Ancien (1543). Philippe Melanchthon (16 février 1497 à Bretten, Allemagne 19 avril 1560 à Lutherstadt Wittenberg …   Wikipédia en Français

  • Melanchthon — Melạnchthon,   Philipp, eigentlich P. Schwạrzert, reformatorischer Theologe, Humanist, * Bretten 16. 2. 1497, ✝ Wittenberg 19. 4. 1560; war seit 1514 Magister und Lehrer für alte Sprachen in Tübingen, seit 1518 auf Empfehlung seines Großonkels… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”