Döbereiner
biographical name Johann Wolfgang 1780-1849 German chemist

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Döbereiner — ist der Nachname mehrerer Personen: Johann Wolfgang Döbereiner (1780–1849), deutscher Chemiker Christian Döbereiner (1874–1961), deutscher Cellist Wolfgang Döbereiner (* 1928), deutscher Astrologe und Homöopath Diese …   Deutsch Wikipedia

  • Döbereiner — Döbereiner,   Johann Wolfgang, Chemiker, * Bug (Landkreis Hof) 13. 12. 1780, ✝ Jena 24. 3. 1849; seit 1810Professor für Chemie in Jena, wo er das erste chemische Unterrichtslaboratorium einrichtete. Döbereiner entdeckte die katalytische Wirkung… …   Universal-Lexikon

  • Döbereiner — Döbereiner, Joh. Wolfgang, geb. 1780 in Hof, wurde 1795 Eleve der pharmaceutischen Studien zu Münchberg, 1799 praktischer Pharmaceut in Karlsruhe u. Strasburg, wo er auch Philosophie, Botanik, Mineralogie u. Chemie studirte, 1803 Kaufmann, 1805… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Döbereiner — Döbereiner, Johann Wolfgang, Chemiker, geb. 15. Dez. 1780 in Bug bei Hof, gest. 24. März 1849 in Jena, erlernte die Pharmazie in Münchberg und ging nach resultatlosen Versuchen auf technischem Gebiet 1810 als Professor der Chemie, Pharmazie und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Döbereiner — Döbereiner, Joh. Wolfgang, Chemiker, geb. 13. Dez. 1780 auf Rittergut Bug bei Hof, seit 1810 Prof. in Jena, gest. das. 24. März 1849, Erfinder des nach ihm genannten Platinfeuerzeugs; schrieb: »Zur pneumat. Chemie« (1821 25), »Zur Gärungschemie«… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Döbereiner — Döbereiner, Johann Wolfgang, berühmter Chemiker, geb. 1780 zu Hof in Oberfranken, begann sein pharmazeutisches Studium zu Mönchberg im Voigtland, trieb später ein Handlungsgeschäft, gab es aber nach wenigen Jahren wieder auf und widmete sich nun… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Döbereiner — Herkunftsname zu dem Ortsnamen Döberein (Oberpfalz) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • DÖBEREINER —    a German chemist, professor at Jena; inventor of a lamp called after him; Goethe was much interested in his discoveries (1780 1849) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Döbereiner's lamp — a. glass cylinder b. open bottle c. wire d. zinc e. stopcock f. nozzle g. platinum sponge Döbereiner s lamp is a lighter invented in 1823 by the German chemist Johann Wolfgang Döbereiner, the lighter is based on the Fürstenberger lighter and was… …   Wikipedia

  • Döbereiner-Feuerzeug — Das Platinfeuerzeug, auch Döbereiner Feuerzeug genannt, ist eines der ersten Feuerzeuge. Es wurde 1823 von Johann Wolfgang Döbereiner aus dem Fürstenberger Feuerzeug weiterentwickelt und bis etwa 1880 vertrieben. Im Deutschen Museum und in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”