phosphor
also phosphore noun Etymology: Latin phosphorus, from Greek phōsphoros, literally, light bringer, from phōsphoros light-bearing, from phōs light + pherein to carry, bring — more at fancy, bear Date: 1705 1. a phosphorescent substance 2. a luminescent substance that emits light when excited by radiation (as electrons) and is used especially in fluorescent lamps and cathode-ray tubes

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Phosphor — P, Metalloid, Atomgew. 31,0, kommt in der Natur vornehmlich in Form von Phosphaten (Apatit, Phosphorit u.a. und Guano) vor, ferner als Nebenbestandteil vieler Eisenerze und in anorganischen und organischen Substanzen der Pflanzen und Tiere… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Phosphor — (v. gr., Phosphoros), chemisches Zeichen P, Atomgewicht 31 (H = 1), 387,5 (O = 100). I. Der P. ist ein sehr verbreitetes, in vielen Eigenschaften dem Schwefel u. dem Arsenik ähnliches Element; er findet sich in der Natur niemals rein, sondern… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Phosphor — Студийный альбом U …   Википедия

  • Phosphor — Phosphor: Der im 17. Jh. entstandene Name des nicht metallischen chemischen Grundstoffs beruht auf einer gelehrten Bildung aus dem griech. Adjektiv phōs phóros »lichttragend« (zu griech. phōs »Licht« und griech. phérein »tragen«; vgl. die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Phosphor — Phos phor, n. [Cf. G. phosphor. See {Phosphorus}.] 1. Phosphorus. [Obs.] Addison. [1913 Webster] 2. The planet Venus, when appearing as the morning star; Lucifer. [Poetic] Pope. Tennyson. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • phosphor — [fäs′fər, fäs′fôr΄] n. [L Phosphorus: see PHOSPHORUS] 1. [P ] Old Poet. the morning star, esp. Venus 2. PHOSPHORUS: now esp. in phosphor bronze, a bronze having a very small amount of phosphorus in it 3. a phosphorescent or fluorescent substance …   English World dictionary

  • Phosphor — P, chemisch einfacher Körper, findet sich nicht im freien Zustand in der Natur, sehr verbreitet aber in Verbindung mit Sauerstoff und Metallen in der Form von Phosphorsäuresalzen, besonders als phosphorsaurer Kalk (Apatit, Phosphorit, Sombrerit) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Phosphor — (chem. Zeichen P), chem. Element, kommt in der Natur nicht frei, sondern nur in phosphorsauren Salzen (Apatit, Phosphorit etc., im Pflanzensamen, in der Knochenmasse, Nervensubstanz, Gehirn, Blut etc.) vor, 1669 von Brandt in Hamburg, 1674 von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Phosphor — Phosphor, kommt nie im reinen isolirten Zustande vor, wohl aber in den meisten animalischen Substanzen, und kann aus Kothhabgang eben so rein bereitet werden, wie aus Knochen oder gewöhnlicher Phosphorsäure. Er gleicht dann einer Wachs ähnlichen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Phosphor — Phosphor, griech., ein einfacher Stoff, wurde zuerst 1669 aus dem Harn dargestellt von Brandt in Hamburg, der aber sein Verfahren geheim hielt, bis einige Jahre später Kungel den P. ebenfalls aus dem Harn darstellte und die Weise ihn darzustellen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Phosphor — Sm std. (17. Jh.) Neoklassische Bildung. Gelehrte Substantivierung von gr. phōsphóros lichttragend , zu gr. (att.) phõs n. Licht und gr. phérein tragen . So bezeichnet wegen der Leuchteigenschaften durch J. Elsholz 1676. Nachweis als Element… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”