Damon
noun Etymology: Latin, from Greek Damōn Date: 1557 a legendary Sicilian who pledges his life for his condemned friend Pythias

New Collegiate Dictionary. 2001.

Look at other dictionaries:

  • Damon — may refer to: Contents 1 Places 2 People 2.1 Given name 2.2 Surname 3 Recreation …   Wikipedia

  • Damon — ist der Familienname folgender Personen: Arwa Damon (*1977), US amerikanische Journalistin Derek Damon (* 1980), US amerikanischer Eishockeyspieler Gabriel Damon (* 1976), US amerikanischer Filmschauspieler und Filmproduzent Jerome Damon (* 1972) …   Deutsch Wikipedia

  • Damón — Saltar a navegación, búsqueda En la mitología griega Damón o Démonax era el jefe de los telquines, los nueve monstruos marinos, hijos de Ponto y Talasa, que tenían cabeza de perro y cola de serpiente o de pez. Los telquines eran grandes… …   Wikipedia Español

  • Damon — m English: from a classical Greek name, a derivative of damān to tame, subdue (often a euphemism for ‘kill’). This was made famous in antiquity by the story of Damon and Pythias. In the early 4th century BC Pythias was condemned to death by… …   First names dictionary

  • Damon — Damon, TX U.S. Census Designated Place in Texas Population (2000): 535 Housing Units (2000): 231 Land area (2000): 1.387076 sq. miles (3.592509 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.387076 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Damon — Damon, 1) Musiker u. Musiklehrer in Athen, u.a. des Sokrates Lehrer. 2) D. u. Phintias (Pythias, Möros), zwei Pythagoräer in Syrakus, Muster treuer Freundschaft. Dionysios der Jüngere hatte den Phintias wegen eines Mordversuchs gegen ihn zum Tode …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dämon — (gr., lat. Genius), 1) Gott, Gottheit, göttliches Wesen; 2) Seelen der Menschen aus dem goldenen Zeitalter, die in Luft gehüllt als Schutzgötter der Menschen auf Erden weilen; wogegen den griechischen Philosophen Dämonen die Seelen der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dämon — (griech.), Bezeichnung für Mittelwesen zwischen Gottheit und Menschen, teils guter, teils böser Natur. Die religiöse Phantasie und Spekulation fast aller alten Völker war bemüht, die Stufenleiter von den niedrigsten Produkten der Erde bis herauf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dämon — Sm böser Geist erw. fremd. Erkennbar fremd (15. Jh., als Zitat eines lateinischen Wortes schon 11. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. daemōn, dieses aus gr. daímōn, das in frühester Zeit jedes Wirken eines Gottes bezeichnet, der nicht genannt… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Dämon — »‹böser› Geist« (Mittelwesen zwischen Gott und Mensch): Das Substantiv wurde Ende des 16. Jh.s im Sinne von »Teufel« aus lat. daemon entlehnt; im 18. Jh. entwickelte sich dann die heute übliche Bedeutung. Lat. daemon »böser Geist; Teufel«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Dämon — Plagen des Heiligen Antonius durch Dämonen (Darstellung aus dem 15. Jahrhundert von Martin Schongauer) Als Dämon (Pl.: Dämonen; von griech.: δαίμων, daimon, „Geist“, sowie δαιμόνιον, daimónion, „ …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”