Jesse Prinz

Jesse Prinz

Jesse J. Prinz is currently a Distinguished Professor of philosophy at the City University of New York and an Adjunct Professor of Philosophy at the University of North Carolina at Chapel Hill where he taught until January 2009. He works primarily in the philosophy of psychology and has produced books and articles on emotion, moral psychology, aesthetics and consciousness.[1] Much of his work in these areas has been a defense of empiricism against psychological nativism. He is an advocate of experimental philosophy.

Contents

Books

  • Furnishing the Mind: Concepts and Their Perceptual Basis (MIT: 2002)
  • Gut Reactions: A Perceptual Theory of Emotion (OUP: 2004)
  • The Emotional Construction of Morals (OUP: 2007).

Forthcoming

  • Beyond Human Nature (Penguin/Norton)
  • The Conscious Brain (OUP)

Edited Books

  • The Handbook of Philosophy of Psychology. Oxford: Oxford University Press (forthcoming).
  • Mind and Cognition, 3rd Edition (with William Lycan). Oxford: Blackwell (forthcoming)
  • Section on 'Philosophy of Mind'. St. Cahn (ed.) Philosophy for the 21st Century. (OUP: 2002).

References

External links



Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Emotion classification — The means by which we distinguish one emotion from another is a hotly contested issue in emotion research and affective science. This page summarises some of the major theories.Basic and Complex EmotionsMany theorists define some emotions as… …   Wikipedia

  • Emotion — For other uses, see Emotion (disambiguation). Emotional redirects here. For other uses, see Emotional (disambiguation). Emotions Affection Anger Angst Annoyance Anxiety Apathy Arousal Awe Bo …   Wikipedia

  • Moral sense theory — (also known as sentimentalism) is a view in meta ethics according to which morality is somehow grounded in moral sentiments or emotions. Some take it to be primarily a view about the nature of moral facts or moral beliefs (a primarily… …   Wikipedia

  • Abstrakter Begriff — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedeutungsbildung — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Begriff (Philosophie) — Mit dem Ausdruck Begriff (mittelhochdeutsch und frühneuhochdeutsch begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise den Bedeutungsinhalt z. B. eines sprachlichen Ausdrucks oder einer Vorstellung. Ein Begriff stellt also eine semantische… …   Deutsch Wikipedia

  • Begriffen — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Begrifflichkeit — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Begriffsbildung — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Individualbegriff — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.