Hieronymus Dungersheim

Hieronymus Dungersheim or Dungersheym von OchsenfartHans Ochssenfart.] (1465–1540) was a German Catholic theologian and controversialist (skeptic). A professor of the University of Leipzig, he was an early opponent of the Lutherans there. [Catholic Encyclopedia [http://www.newadvent.org/cathen/09138b.htm] :Among the many scholars of the town who energetically opposed the new movement by word and writing, particular mention must be made of the Dominican Petrus Sylvius, Professor Dungersheim of the university, the Franciscan Augustin Alfeld, Hieronymus Emser, and later Cochlæus.]

Works

*"De modo discendi et docendi ad populum sacra seu de modo prædicandi" (1513)
*"Schriften Gegen Luther Theorismata Duodecim Contra Lutherum, Articuli Sive Libelli Triginta", modern edition by Theobald Freudenberger (1987) ISBN 9783402034538 / ISBN 3402034530

References

* Theobald Freudenberger (1988), "Hieronymus Dungersheim von Ochsenfurt an Main, 1465-1540, Theologieprofessor in Leipzig: Leben und Schriften"

Notes

External links

*de icon [http://www.bautz.de/bbkl/d/dungersheim_h.shtml]


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Hieronymus Dungersheim — (* 22. April 1465 in Ochsenfurt; † 2. März 1540 in Leipzig) war ein deutscher katholischer Theologe. Er war Theologieprofessor in Leipzig und Gegner Luthers. Dungersheim besuchte ab 1479 die Domschule in Würzburg. 1484 immatrikulierte er sich an… …   Deutsch Wikipedia

  • Dungersheim — Hieronymus Dungersheim (* 22. April 1465 in Ochsenfurt; † 2. März 1540 in Leipzig) war ein deutscher katholischer Theologe. Er war Theologieprofessor in Leipzig und Gegner Luthers. Dungersheim besuchte ab 1479 die Domschule in Würzburg. 1484… …   Deutsch Wikipedia

  • Dungersheim — Dungersheim, Hieronymus, geb. 1565 in Ochsenfurt (daher auch Ochsenfurt genannt), zog mit dem päpstlichen Ablaßcommissär, Cardinal Raimund von Gurk, durch Deutschland u. Italien u. wurde zuletzt Professor der Theologie in Leipzig; hier war er der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alexius Chrosner — Alexius Crosner, auch Chrosner, Colditius, (* um 1490 in Colditz, † vermutlich 22. Mai 1535 in Altenburg) war ein deutscher Theologe. Leben Als Sohn eines wohlhabenden Bürgers im kursächsischen Colditz geboren, immatrikulierte er sich im Sommer… …   Deutsch Wikipedia

  • Colditius — Alexius Crosner, auch Chrosner, Colditius, (* um 1490 in Colditz, † vermutlich 22. Mai 1535 in Altenburg) war ein deutscher Theologe. Leben Als Sohn eines wohlhabenden Bürgers im kursächsischen Colditz geboren, immatrikulierte er sich im Sommer… …   Deutsch Wikipedia

  • Crosner — Alexius Crosner, auch Chrosner, Colditius, (* um 1490 in Colditz, † vermutlich 22. Mai 1535 in Altenburg) war ein deutscher Theologe. Leben Als Sohn eines wohlhabenden Bürgers im kursächsischen Colditz geboren, immatrikulierte er sich im Sommer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Du — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Zwigge — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Alexius Crosner — (auch: Chrosner oder Colditius; * um 1490 in Colditz; † vermutlich 22. Mai 1535 in Altenburg) war ein deutscher Theologe. Leben Der Sohn eines wohlhabenden Bürgers im kursächsischen Colditz immatrikulierte sich im Sommer 1504 an der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Egranus — Johannes Sylvius Egranus (auch Johannes Wildenauer, Johannes Sylvius, Sylvius Egranus; * in Eger; † 1. Juni 1535 in Joachimsthal) war ein deutscher Theologe, Humanist und Reformator. Leben Wirken Egranus studierte um 1500 in Leipzig und erwarb… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”