Gad Granach

Infobox Person
name = Gad Granach


image_size = 175px
caption = Gad Granach
birth_date = 1915
birth_place = Rheinsberg, Germany
death_date =
death_place =
occupation = Author
spouse =
parents = Alexander Granach
children =

Gad Granach (born 1915) is the son of German actor Alexander Granach known for his roles in "Ninotchka", and "For Whom the Bell Tolls". Gad Granach fled Germany at the age of twenty-one during the rise of Nazism, immigrating to the then-British Mandate of Palestine in 1936. He currently resides in Jerusalem and has published a memoir entitled "Where is Home? Stories from the Life of a German-Jewish Émigré" (originally in German:"Heimat los! Aus dem Leben eines juedischen Emigranten") recounting of his early life in Berlin and subsequent life in Israel.

Literature

* Gad Granach: "Where is Home? Stories from the Life of a German-Jewish Émigré", Yekkepotz Press, Kindle edition, Los Angeles 2008, ASIN B001BARVF0
* Gad Granach: "Heimat los! Aus dem Leben eines juedischen Emigranten", Ölbaum-Verlag, Augsburg 1997, ISBN 3-927217-31-X; Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt 2000, ISBN 3-596-14649-6, Random House/Bertlesmann, Munich 2008, ISBN 978-3-442-73630-0
* Alexander Granach: "Da geht ein Mensch", Ölbaum-Verlag, Augsburg 2003, ISBN 3-927217-38-7

Film

*"Israel, Why (Pourquoi Israel)", directed by Claude Lanzmann, France, 1973

Audio Recordings

*"Ach So! Gad Granach und Henryk Broder on Tour" CD, Ölbaum-Verlag, Augsburg 2000, ISBN 3-927217-40-9


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Gad Granach — (* 29. März 1915 in Rheinsberg, Mark Brandenburg als Gerhard Granach; † 6. Januar 2011 in Jerusalem, Israel) war ein deutsch jüdischer Emigrant. Granach wurde als Sohn von Alexander Granach und Martha Guttmann geboren. Er emigrierte 1936 nach… …   Deutsch Wikipedia

  • GAD — steht für: GAD (Unternehmen) (GAD eG), den IT Dienstleister der nord und westdeutschen Genossenschaftsbanken Gastronomische Akademie Deutschlands e.V. Gender and Development, einen soziologischen Ausdruck Generalisierte Angststörung (generalized… …   Deutsch Wikipedia

  • Granach — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Granach (1890–1945), österreichisch US amerikanischer Schauspieler Gad Granach (1915–2011), deutsch jüdischer Emigrant Siehe auch: Cranach Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Granach — (April 18, 1890 ndash; March 14, 1945) was a popular German actor in the 1920s and 1930s. He was born Jessaja Granach in Wierzbowce (or Werbiwci) (Horodenka district, Austrian Galicia then, now Verbovtsy , Ivano Frankivsk Oblast, Ukraine) to… …   Wikipedia

  • Alexander Granach — (* 18. April 1890[1] in Werbowitz (Wierzbowce, Werbiwizi), Bezirk Horodenka, Ostgalizien (heute Werbowzy in der Oblast Iwano Frankiwsk, Ukraine), als neuntes Kind jüdischer Bauern; † 14. März[2]1945 in New York; eigentlich Jessaja Szajko Gronach …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Гранач, Александр — Александр Гранач Герман Гроздья …   Википедия

  • Werner Krauß (Schauspieler) — Werner Krauß um 1920 auf einer Fotografie von Alexander Binder Werner Johannes Krauß (* 23. Juni 1884 in Gestungshausen bei Coburg; † 20. Oktober 1959 in Wien), war ein deutscher Schauspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Flecken Zechlin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter deutschsprachiger Emigranten und Exilanten (1933–1945) — Diese Liste nennt prominente deutschsprachige Persönlichkeiten, die das Gebiet des Deutschen Reichs 1933 bis 1945 in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft verlassen haben. Dazu gehören etwa Emigranten aus dem Saarland nach dem 1. März… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”