Aquatinta
Aquatint A"qua*tint, Aquatinta A`qua*tin"ta, n. [It. acquatinta dyed water; acqua (L. aqua) water + tinto, fem. tinta, dyed. See {Tint}.] A kind of etching in which spaces are bitten by the use of aqua fortis, by which an effect is produced resembling a drawing in water colors or India ink; also, the engraving produced by this method. [1913 Webster]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • Aquatinta — von Karl Bodmer: Die Stadt Traben Trarbach und die Grevenburg an der Mosel (1841) Die Aquatinta, auch als Tuschätzung, Bistermanier oder Ätzlavierung bezeichnet, ist ein spezielles Verfahren der künstlerischen Druckgrafik, bei der über… …   Deutsch Wikipedia

  • Aquatinta — (ital.), die getuschte Manier beim Kupferstechen, s. u. Kupferstechen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aquatinta — (Aquatintamanier), getuschte Manier, Nachahmung von Tusch oder Sepiazeichnungen durch Kupferstich; s. Kupferstecherkunst …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aquatinta — (lat. ital.), Kupfer oder Stahlstich, der das Ansehen einer getuschten Zeichnung erhalten hat …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aquatinta — Aquatinta. Kupferstechen in getuschter Manier statt in Strichmanier, wobei die Platte durch Aetzung rauh gemacht wird, um die Schatten in verschiedener Abstufung zu geben …   Herders Conversations-Lexikon

  • aquatinta — |àq| s. f. Gravura a água forte, a imitar a aquarela …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Aquatinta — Aqua|tịn|ta 〈f.; , tịn|ten; Mal.〉 Kupferstichart, bei der die Zeichnung aus einer mit Kolophoniumstaub präparierten Platte herausgeätzt wird [<lat. aqua „Wasser“ + ital. tinta „gefärbt“] * * * Aquatịnta   [italienisch, eigentlich »gefärbtes …   Universal-Lexikon

  • aquatinta — | ̷ ̷ ̷ ̷|tintə adjective Etymology: Italian acqua tinta dyed water : in aquatint aquatinta engravings …   Useful english dictionary

  • aquatinta — noun aquatint …   Wiktionary

  • Aquatinta — A|qua|tịn|ta 〈f.; Gen.: , Pl.: tịn|ten〉 Kupferstichart, bei der die Zeichnung aus einer mit Kolophoniumstaub präparierten Platte herausgeätzt wird [Etym.: <Aqua… + ital. tinta »gefärbt«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”