Hypotyposis
Hypotyposis Hy`po*ty*po"sis, n. [NL., fr. Gr. ?, fr. ? to sketch out; ? under + ? to impress.] (Rhet.) A vivid, picturesque description of scenes or events. [1913 Webster]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • Hypotypōsis — (gr.), 1) Umriß, Schattenriß; 2) kurzer Abriß, Entwurf, Handbuch; 3) eine rhetorische Figur, vermöge welcher ein Gegenstand so anschaulich dargestellt wird, daß er vor Augen zu sein scheint …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hypotyposis — (griech.), Abbildung, Entwurf, Abriß; daher in der Rhetorik eine lebhafte Schilderung einer Person oder Sache, die dadurch dem Hörer gewissermaßen unmittelbar vor Augen gerückt wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hypotyposis — Hypotyposis, griech., rhetorische Figur, bei der man einen abwesenden Gegenstand als gegenwärtig anredet …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hypotyposis — Die Hypotyposis (griech. Abbilden, Abbildung) ist eine musikalisch rhetorische Figur, bei der es sich um eine musikalische Ausdeutung des Textinhalts handelt. In der klassischen Rhetorik versteht man unter Hypotyposis eine anschauliche… …   Deutsch Wikipedia

  • hypotyposis — /huy peuh tuy poh sis/, n. Rhet. lifelike description of a thing or scene. [1575 85; < Gk hypotýposis outline, copy pattern, equiv. to hypo HYPO + týposis forming, molding (týp(os) beat, impression, mold + osis OSIS)] * * * …   Universalium

  • hypotyposis — hy·po·ty·po·sis …   English syllables

  • hypotyposis —   n. vivid description …   Dictionary of difficult words

  • hypotyposis — …   Useful english dictionary

  • Schema (Kant) — In Kantian philosophy, a schema (plural: schemata ) is the procedural rule by which a category or pure, non empirical concept is associated with a mental image of an object. It is supposedly produced by the imagination through the pure form of… …   Wikipedia

  • Hypotypose — Die Evidenz, lateinisch evidentia, bezeichnet als rhetorische Figur eine Figur der Häufung, genauer die detaillierend konkretisierende Häufung. Sie besteht aus der Trennung des eigentlichen Hauptgedankens in mehrere koordinierte Teilgedanken, die …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”