Fusel
Fusel Fu"sel, n., Fusel oil Fu"sel oil [G. fusel bad liquor.] (Chem.) A hot, acrid, oily liquid, accompanying many alcoholic liquors (as potato whisky, corn whisky, etc.), as an undesirable ingredient, and consisting of several of the higher alcohols and compound ethers, but mostly of amyl alcohol; hence, amyl alcohol or a mixture of amyl alcohols. [1913 Webster +PJC]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • fusel — fusel …   Dictionnaire des rimes

  • fusel — [ fyzɛl ] n. m. • 1910; fusel oïl 1855; mot angl., du haut all. Fusel ♦ Huile de fusel ou fusel : mélange de liquides provenant de la rectification des alcools, eau de vie de goût désagréable. ● fusel nom masculin (allemand Fusel) Sous produit de …   Encyclopédie Universelle

  • fusel — fusél s. n., pl. fuséle Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  FUSÉL s.n. Vârtelniţă (pentru făcut frânghii etc.). [< it. fusella]. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DN  FUSÉL s. n. vârtelniţă. (< …   Dicționar Român

  • Fusel — (lat. fusum „eingegossen“) ist eine gebräuchliche umgangssprachliche Bezeichnung für minderwertige Weine und nicht fachgerecht destillierte Branntweine oder Spirituosen. Von dem Begriff leiten auch die Fuselöle ihren Namen ab, die oft in höherer… …   Deutsch Wikipedia

  • Fusel — Fusel,der:⇨Branntwein Fusel→Schnaps …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fusel — Fusel, 1) so v.w. Fuselöl; 2) schlechter Branntwein …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fusel — Fusel, unreiner, fuselölhaltiger Branntwein, auch soviel wie Fuselöl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fusel — Fusel, Fuselöl, die den Äthylalkohol in den verschiedenen Branntweinen begleitenden, meist deren Geruch und Geschmack bedingenden Beimengungen. Die Branntweine enthalten 0,3 bis 0,6 Proz. F., der Kognak mehr; reiner Rum und Arrak sind fuselfrei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fusel — Fusel, flüchtiges Oel, das sich bei der geistigen Gährung des Weins und der Branntweinmaische (besonders aus Kartoffeln) bildet und den bekannten Beigeschmack gibt; man entfernt ihn gewöhnlich dadurch, daß man den Branntwein oder Weingeist über… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fusel — Sm std. vulg. (18. Jh.) Stammwort. Bezeichnung für schlechten Branntwein. Die Herkunft des Wortes ist unklar. Da es zuerst im Rotwelschen bezeugt ist, ist ein Anschluß an l. fūsilis flüssig wenig wahrscheinlich. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”