brache
brach rach, brache rache(br[a^]k or br[a^]ch), n. [OE. brache a kind of scenting hound or setting dog, OF. brache, F. braque, fr. OHG. braccho, G. bracke; related to Sw. brack a dog that hunts by scent; possibly akin to E. fragrant, fr. L. fragrare to smell.] A bitch of the hound kind. See also {bratchet}. --Shak. [Also spelled {bratch} when pronounced (br[a^]ch).] [1913 Webster + Century Dict. 1906]

A sow pig by chance sucked a brach, and when she was grown would miraculously hunt all manner of deer. --Burton (Anatomy of Melancholy). [Century Dict. 1906]


The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • Brache — Sf unbestelltes Land erw. fach. (8. Jh.), mhd. brāche, ahd. brāhha, mndd. brāke, mndl. brāke Stammwort. Aus vd. * brǣk ō f. Brache (Ruhezeit in der Dreifelderwirtschaft). Da das Wort kaum von kymr. braenar, branar, brynar, air. branar Brache zu… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Brache — »unbestellter Acker«: Das Substantiv mhd. brāche, ahd. brāhha ist eine Bildung zu dem unter ↑ brechen behandelten Verb und bedeutete ursprünglich »das Brechen«, dann speziell »erstes Umbrechen des Bodens«, vgl. mniederl. brāke »Stück, Brocken; …   Das Herkunftswörterbuch

  • Brache — Brache, 1) ist der Zustand eines Ackers, wo er ein Jahr unbestellt liegen bleibt; ein solcher Acker heißt Brachacker (Brachfeld, Brachland). Eine B. ist halbe B., wenn das Feld bis Mitte des Sommers zur Weide dient u. dann erst zur neuen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brache — Brache, frühere schweiz. Elle = 0,6 m …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Brache — [braʃ] die; , n [ braʃn̩] (aber: 5 ) unter franz. Einfluss über it. braccio (vgl. ↑Braccio) aus lat. brac(c)hium, vgl. ↑Brachium> früheres, der Elle entsprechendes Längenmaß in der Schweiz …   Das große Fremdwörterbuch

  • brache — brache, er obs. forms of brace, bracer …   Useful english dictionary

  • Brache — Eine Brache ist ein aus wirtschaftlichen oder regenerativen Gründen unbestelltes Grundstück (Acker oder Wiese). Auch jedes Grundstück, das sich einmal in menschlicher Nutzung befand (vgl. Kulturlandschaft), die aber wieder aufgegeben wurde und… …   Deutsch Wikipedia

  • Brache — Bra|che 〈f. 19; Landw.〉 1. gepflügter, unbebauter Acker; Sy Brachfeld, Brachflur, Brachland 2. Zustand des Unbebautseins, Anbauphase [<ahd. brahha „Umbrechung des Bodens im Juni“; → brechen] * * * Bra|che, die; , n [mhd. brāche, ahd. brāhha …   Universal-Lexikon

  • Brache — 1. Je härta Broak, je gebta Koahr. (Ukermark.) Je härter die Brache, desto grösser das Korn. 2. Man muss erst seine Brache düngen, eh man dem Nachbar Dünger verkauft. 3. Seicht gebracht und tief gewandt, bringt den Wohlstand in das Land.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Brache — pūdymas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Sėjomainos laukas, neapsėtas(suartas, neapžėlęs piktžolėmis) per visą augalų vegetacijos laikotarpį arba nemažą jo dalį. Padeda didinti dirvožemio derlingumą ir gerinti žemės ūkio… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”