wicke
wicke wick"e (w[i^]k"e), a. Wicked. [Obs.] --Piers Plowman. ``With full wikke intent.'' --Chaucer. [1913 Webster]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • Wicke — ist der Name folgender Personen: Edith Schreiber Wicke (* 1943), österreichische Kinder und Jugendbuchautorin Ewald Wicke (1914–2000), deutscher Chemiker Lieselotte Wicke (1914–1989), deutsche Politikerin Verena Wicke Scheil (* 1956), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Wicke — Sf erw. fach. (9. Jh.), mhd. wicke, ahd. wicka, as. wikka Entlehnung. Früh entlehnt aus l. vicia gleicher Bedeutung. Dieses vielleicht zu l. viēre winden , l. vītis Ranke , da die Wicke eine rankende Pflanze ist (allerdings stimmt die Vokalkürze… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wicke — Wicke: Der auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Pflanzenname mhd. wicke, ahd. wicca, niederl. wikke ist aus lat. vicia »Wicke« entlehnt …   Das Herkunftswörterbuch

  • Wicke — Wicke, 1) das Geschlecht Vicia; 2) Feldwicke, Vicia sativa), wächst zwar auch in Wäldern u. auf Wiesen bisweilen wild, wird aber wegen ihrer Nutzbarkeit auf Feldern gebaut. Der Stängel ist eckig, gestreift, 1–2 Fuß hoch, kletternd od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wicke — Wicke, s. Vicia. – Afrikanische W. und spanische W., s. Lathyrus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wicke — Wicke, Pflanzengattg., s. Vicia; span. W., s. Lathyrus …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wicke — Wicke, lat. vicia, bekannte Hülsenfrucht mit Schmetterlingsblüte, wächst bei uns in mehren Arten wild auf dem Feld u. im Wald; die Futter W. (v. sativa) wird als treffliches Viehfutter angebaut, erstickt überdies das Unkraut und hinterläßt ein… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wicke — Wicke,die:indieWickengehen:a)⇨entzweigehen(1)–b)⇨verloren(4) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Wicke — Wị|cke 〈f. 19〉 Angehörige einer Gattung der Schmetterlingsblütler mit Wickelranken: Vicia ● in die Wicken gehen 〈fig.; umg.〉 verlorengehen [<mhd. wicke <ahd. wicca <lat. vicia „Wicke“; die umg. Redensart vielleicht zu mhd. wicke „etwas… …   Universal-Lexikon

  • Wicke — In die Wicken gehen: verlorengehen; auch: entzweigehen (⇨ Binse). Mundartlich ist die Redensart vielfach bezeugt: westfälisch ›wickn gan‹, sich aus dem Staube machen; niederdeutsch ›glîks in de Wicken gan‹, leicht aufgeregt werden.{{ppd}}… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”