Violine
Violine Vi"o*line, n. (Chem.) (a) A pale yellow amorphous substance of alkaloidal nature and emetic properties, said to have been extracted from the root and foliage of the violet ({Viola}). (b) Mauve aniline. See under {Mauve}. [1913 Webster]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • violine — [ vjɔlin ] n. f. et adj. • av. 1831 ; du rad. de violette, violet 1 ♦ Vx Alcali extrait des fleurs de la violette odorante. ♢ (1872) Mod. Colorant violet d aniline. 2 ♦ Adj. (1872; du lat. viola) De couleur violet pourpre. Robe en ottoman violine …   Encyclopédie Universelle

  • Violine. — Violine.   Die Violine nimmt in der Tanz und Unterhaltungsmusik des 19. Jahrhunderts jene dominierende Stelle ein, die heute die Gitarre in der Rockmusik inne hat. Die führenden Musiker, Kapellenleiter und Komponisten (meist in Einheit) waren… …   Universal-Lexikon

  • Violīne — (ital. Violino, franz. Violon), das jetzt über die ganze Welt verbreitete Streichinstrument, das mit seinen in größern Proportionen ihm nachgebildeten Verwandten in tieferer Lage (Bratsche, Cello, Kontrabaß) alle andern Streichinstrumente völlig… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Violine — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Geige Bsp.: • Sie übte auf der Violine …   Deutsch Wörterbuch

  • Violine — (v. ital. Violino, Geige, Kleingeige, Fiedel), Bogeninstrument, über dessen Bau u. Einrichtung s.u. Bogeninstrumente. Sie ist das Hauptinstrument im Orchester u. auch bes. geschickt zum Solospiel. Ihr Umfang erstreckt sich über vier [606] Octaven …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Violine — Violīne (frz. violon, ital. violino), Diskantgeige, gewöhnlich nur Geige, mit 4 in g, Ä, ā und ē gestimmten Saiten und nach der Höhe zu beträchtlichem Umfang, das wichtigste Orchesterinstrument, im 17. Jahrh. in Italien zu ihrer jetzigen Form… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Violine — und deren Arten, siehe Geige …   Damen Conversations Lexikon

  • Violine — Violine, s. Geige …   Herders Conversations-Lexikon

  • Violine — Sf std. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. violino m., einem Diminutivum zu it. viola Bratsche, Gambe .    Ebenso nndl. viool, ne. violin, nfrz. violon, nschw. violin, nisl. fiól; Cello, Viola, Bratsche, Gambe. ✎ Relleke (1980) …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Violine — Violine: Der Name des Streichinstruments wurde im 17. Jh. mit Genuswandel aus it. violino »Geige« entlehnt. Das it. Wort ist eine Verkleinerungsbildung zu it. viola »Bratsche«, das vermutlich wie entsprechend frz. viole und span. viola auf aprov …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”