Trave
Trave Trave, n. [Through French, fr. L. trabs, trabis, a beam; cf. OF. tref a beam, also F. travail a frame to confine a horse, OE. trave, trevys, travise, It. travaglio, F. trav['e]e the space between two beams.] 1. (Arch.) A crossbeam; a lay of joists. --Maundrell. [1913 Webster]

2. A wooden frame to confine an unruly horse or ox while shoeing. [1913 Webster]

She sprung as a colt doth in the trave. --Chaucer. [1913 Webster]


The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Synonyms:

Look at other dictionaries:

  • Trave — bei LokfeldVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • trave — (n.) late 14c., from O.Fr. trave beam, from L. trabem (nom. trabs) beam …   Etymology dictionary

  • Trave — Trave, schiffbarer Küstenfluß in Holstein u. Lübeck, entspringt südlich von Sarau bei Eutin, mündet in einen großen Binnensee u. bei Travemünde in die Ostsee; sie ist 15 Meilen lang u. nimmt die Stecknitz, Wackenitz u. Schwartau auf …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Trave — Trave, Fluß in Norddeutschland, entspringt bei Giesselrade im Amt Ahrensbök, geht bald nach Schleswig Holstein über, fließt hier erst südwestlich durch den Warder See nach Segeberg, auf dieser Strecke bei Travenhorst durch den Seekamper und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Trave — Trave, Fluß in Holstein und im Lübeckischen, entspringt im oldenb. Fürstent. Lübeck, wird bei Lübeck schiffbar, fällt nach 112 km bei Travemünde in die Ostsee, die hier den Travebusen (Lübecker Bucht) bildet …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Trave — Trave, Küstenfluß, entspringt bei Gieselrade im östl. Holstein, bildet den Warder und Binnensee, nimmt die Steckenitz, Wackenitz u. Schwartau auf, mündet bei T. münde unterhalb Lübeck, ist von Oldeslohe an schiffbar …   Herders Conversations-Lexikon

  • trave — [tʀav] n. f. ÉTYM. 1904; du provençal travo, anc. provençal trau « partie », lat. trabs, trabis. ❖ ♦ Techn. Assemblage de deux pièces de bois jointes en oblique ou à angle droit …   Encyclopédie Universelle

  • Trave —   die, Fluss in Ost Holstein, entspringt südlich von Eutin, fließt durch den Wardersee, durch Bad Oldesloe und Lübeck und erweitert sich vor der Mündung in die Ostsee bei Travemünde seenartig in der Pötenitzer Wiek; 118 km lang, davon 53 km… …   Universal-Lexikon

  • trave — s.f. (ant. o region. m.) [lat. trabs trabis ]. 1. (edil.) [elemento rettilineo, di legno o di metallo, adoperato con funzioni di sostegno in varie strutture: le t. del tetto, di un impalcatura ] ▶◀ (non com.) puntone, [secondaria, trasversale]… …   Enciclopedia Italiana

  • trave — s. f. 1. Peça de madeira, ferro ou concreto, usada em construções para transferir ou distribuir o peso ou o esforço das estruturas. = VIGA 2. Peça de madeira, metal ou concreto, grossa e comprida, sobre que assentam as peças mais delgadas que… …   Dicionário da Língua Portuguesa

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”