Tetragynia
Tetragynia \Tet`ra*gyn"i*a\, n. pl. [NL., fr. Gr. te`tra- (see {Tetra-}) + gynh` a woman, female.] (Bot.) A Linn[ae]an order of plants having four styles. [1913 Webster]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • tetragynia — tet·ra·gyn·ia …   English syllables

  • tetragynia — ˈjinēə noun plural Usage: capitalized Etymology: New Latin, from tetra + gynia in former classifications : a class of higher plants comprising those with four styles or pistils …   Useful english dictionary

  • Sexualsystem der Pflanzen — Clavis Systematis Sexualis (Schlüssel zum Sexualsystem) in der 1. Auflage von Systema Naturae. Als Sexualsystem der Pflanzen wird Carl von Linnés wegweisende botanische Klassifikation des Pflanzenreiches bezeichnet, in der er die Pflanzen anhand… …   Deutsch Wikipedia

  • Linnés Pflanzensystem — Linnés Pflanzensystem, ist auf das Verhalten der Befruchtungs (Geschlechts ) theile der Pflanzen (s. Blüthe) begründet, daher auch Sexualsystem genannt. Die Eintheilungsgründe ergeben sich aus dem Vorhandensein od. dem Mangel deutlich erkennbarer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • tetragynian — | ̷ ̷ ̷ ̷|jinēən adjective Etymology: New Latin Tetragynia + English an : of or relating to the Tetragynia * * * tetragynˈian or tetragynous / rajˈi nəs/ adjective • • • Main Entry: ↑tetra …   Useful english dictionary

  • Tetragynian — Tet ra*gyn i*an, Tetragynous Te*trag y*nous, a. (Bot.) Belonging to the order {Tetragynia}; having four styles. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Tetragynous — Tetragynian Tet ra*gyn i*an, Tetragynous Te*trag y*nous, a. (Bot.) Belonging to the order {Tetragynia}; having four styles. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Tetragy — (Tetragynia), in mehren Klassen des Linnée schen Systems die 4. Ordnung, durch vier getrennte Griffel od., wenn diese fehlen, durch vier Narben ausgezeichnet. Tetragynus, zu dieser Ordnung gehörig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tetragynus — (griech., »vierweibig«) heißen Blüten mit vier Griffeln; daher Tetragynia, im Linnéschen System die Pflanzenordnungen mit vierweibigen Blüten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tetragynisch — Tetragȳnisch (grch.), vierweibig, jede Blüte mit 4 Griffeln; danach heißt im Linnéschen System die 4. Ordnung der Klassen 1 13 Tetragynĭa …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”