t
Mute Mute, n. 1. One who does not speak, whether from physical inability, unwillingness, or other cause. Specifically: (a) One who, from deafness, either congenital or from early life, is unable to use articulate language; a deaf-mute. (b) A person employed by undertakers at a funeral. (c) A person whose part in a play does not require him to speak. (d) Among the Turks, an officer or attendant who is selected for his place because he can not speak. [1913 Webster]

2. (Phon.) A letter which represents no sound; a silent letter; also, a close articulation; an element of speech formed by a position of the mouth organs which stops the passage of the breath; as, {p}, {b}, {d}, {k}, {t}. [1913 Webster]

3. (Mus.) A little utensil made of brass, ivory, or other material, so formed that it can be fixed in an erect position on the bridge of a violin, or similar instrument, in order to deaden or soften the tone. [1913 Webster]


The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • T — (t[=e]), the twentieth letter of the English alphabet, is a nonvocal consonant. With the letter h it forms the digraph th, which has two distinct sounds, as in thin, then. See Guide to Pronunciation, [sect][sect]262 264, and also [sect][sect]153 …   The Collaborative International Dictionary of English

  • T — Not to be confused with ㅜ. This article is about the letter. For other uses, see T (disambiguation). Basic …   Wikipedia

  • T — Tt T bzw. t (gesprochen: [tʰeː]) ist der 20. Buchstabe des lateinischen Alphabets und ein Konsonant. Der Buchstabe T hat in deutschen Texten eine durchschnittliche Häufigkeit von 6,15 %. Er ist damit der siebthäufigste Buchstabe in deutschen …   Deutsch Wikipedia

  • T — s. m. Lettre consonne, la vingtième de l alphabet. On la nomme Té, suivant l appellation ancienne et usuelle ; et Te, suivant la méthode moderne. Le t est une consonne dentale. Un grand T. Un petit t. Un double T. Plusieurs retranchent le t au… …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • Ţ — Ţţ Der Buchstabe Ţ (kleingeschrieben ţ) ist ein Buchstabe des lateinischen Alphabets, bestehend aus einem T mit Cedille. Er ist eines der wenigen fertig zusammengesetzten Zeichen, die derzeit nicht verwendet werden. Früher wurde Ţ als Ersatz für… …   Deutsch Wikipedia

  • Ț — Țț Ț ț (t mit Komma) ist ein Buchstabe im rumänischen Alphabet mit dem Lautwert [ʦ], wird dort also wie das deutsche Z ausgesprochen. Dieser Buchstabe wurde in den älteren Versionen des Unicodes nicht verwendet, stattdessen benutzte man oft Ţ (t… …   Deutsch Wikipedia

  • — Ṯṯ Ṯ (kleingeschrieben ṯ) ist ein Buchstabe des lateinischen Alphabets, bestehend aus einem unterstrichenem T. In Pitjantjatjara steht der Buchstabe für den stimmlosen retroflexen Plosiv [ʈ]. In der Saanich Orthografie von 1978 stellt das Ṯ die… …   Deutsch Wikipedia

  • — Ṭṭ Das Ṭ (kleingeschrieben ṭ) ist ein Buchstabe des lateinischen Alphabets. Er besteht aus einem T mit einem untergesetzten Punkt. Der Buchstabe wird zwar in keiner Sprache verwendet, ist aber in einigen Transliterationssystemen vorhanden. In der …   Deutsch Wikipedia

  • t — I. noun (plural t s or ts) Usage: often capitalized, often attributive Date: before 12th century 1. a. the 20th letter of the English alphabet b. a graphic representation of this letter c. a speech counterpart of orthographic t 2. a graphic… …   New Collegiate Dictionary

  • T — n. m. La vingtième lettre de l’alphabet. Elle représente une des consonnes. Elle se prononce Té. Un petit t. Un T majuscule. Devant un i suivi d’une autre voyelle, il se prononce souvent comme un c. Action. Ambitionner. Captieux. Patience.… …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • ³T — Strukturformel T–T Allgemeines Name Tritium Andere Namen Überschwerer Wasserstoff Triplogen (veraltet) Summenformel T2 (molekulare Form) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”