Regest
Regest \Re*gest"\ (r?*j?st"), n. [L. regesta, pl.: cf. OF. regestes, pl. See {Register}.] A register. [Obs.] --Milton. [1913 Webster]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • regest — /ri jestˈ/ (Milton) noun A register ORIGIN: See ↑register …   Useful english dictionary

  • Regest — Als Regest (lat. res gestae = „die getanen Dinge“) bezeichnet man in der Geschichtswissenschaft die Zusammenfassung des rechtsrelevanten Inhalts einer mittelalterlichen oder frühneuzeitlichen Urkunde. Unter dem Plural Regesten kann man auch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Regest — Re|gẹst, das; [e]s, en <meist Pl.> [spätlat. regesta, ↑Register] (Wissensch.): zeitlich geordnetes Verzeichnis von Urkunden mit kurz zusammengefassten Angaben …   Universal-Lexikon

  • Regest — Re|gest das; [e]s, en (meist Plur.) <aus spätlat. regesta »Verzeichnis«, vgl. ↑Register> zusammenfassende Inhaltsangabe einer Urkunde, Teil eines zeitlich geordneten Verzeichnisses von Urkunden, Urkundenverzeichnis …   Das große Fremdwörterbuch

  • regest — m IV, D. u, Ms. regesteście; lm M. y ( a) 1. książk. «chronologiczny spis dokumentów z podaniem treści i miejsca ich przechowywania» Regesty piastowskie. 2. książk. «krótkie streszczenie dokumentu lub listu, zwykle z podaniem wystawcy i odbiorcy» …   Słownik języka polskiego

  • regést — a m, mn. tudi regésta s (ẹ̑) knjiž. izvleček iz starih listin, spisov: objaviti regeste; zbirka regestov / objaviti zgodovinske vire v regestih …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Regest — Re|gẹst, das; [e]s, en meist Plural <lateinisch> (zusammenfassende Inhaltsangabe einer Urkunde) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Stift Elten — Das Stift Elten in Elten (heute Stadt Emmerich) wurde um 967 gegründet und bestand bis 1803/1811. Es handelte sich um ein reichsunmittelbares hochadeliges Damenstift. Stiftskirche Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gero von Köln — Stifterbild des Gero Codex: Gero überreicht dem heiligen Petrus den Kodex Gero (* um 900 in Thüringen; † 28. Juni 976 in Köln) war von 969 bis 976 Erzbischof des Erzbistums Köln. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Géron de Cologne — Miniature du Codex Géron : Géron présente son codex à Saint Pierre. Géron (vers 900 en Thuringe ; 29 juin 976 à Cologne) fut archevêque de Cologne de 969 à sa mort …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”