Paradoxer
Paradoxer Par"a*dox`er (p[a^]r"[.a]*d[o^]ks`[~e]r), n., Paradoxist Par"a*dox`ist (p[a^]r"[.a]*d[o^]ks`[i^]st), n. One who proposes a paradox. [1913 Webster]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • paradoxer — (entrée créée par le supplément) (pa ra do ksé) v. n. Néologisme, Faire des paradoxes. •   Au milieu de l atonie générale de la foule et de la critique, on aimerait à paradoxer un peu, à chercher des nouveautés, à pêcher en eau trouble, BÜRGER… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • paradoxer — noun Person who comes up with a paradox …   Wiktionary

  • paradoxer — par·a·dox·er …   English syllables

  • paradoxer — ˈ ̷ ̷ ̷ ̷ˌdäksə(r) noun ( s) : one that propounds paradoxes …   Useful english dictionary

  • Paradoxer Effekt — Als Stimulantia, Stimulanzien, Stimulantien (v. lat. stimulare „anregen“) auch Psychostimulantien, Psychotonika oder Psychoanaleptika werden Substanzen bezeichnet, die anregend auf den Organismus wirken. Die Weltgesundheitsorganisation WHO… …   Deutsch Wikipedia

  • Paradoxist — Paradoxer Par a*dox er (p[a^]r [.a]*d[o^]ks [ e]r), n., Paradoxist Par a*dox ist (p[a^]r [.a]*d[o^]ks [i^]st), n. One who proposes a paradox. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Augustus De Morgan — (1806 1871) Born 27 June 1806( …   Wikipedia

  • Edward Gorey — (in seinem Haus, 1999) Edward St. John Gorey (* 22. Februar 1925 in Chicago; † 15. April 2000 in Hyannis, Massachusetts) war ein US amerikanischer Autor und Illustrator. Bekannt ist er für seine schwarzweiß schraffierten Zeichnungen, mit denen er …   Deutsch Wikipedia

  • Herzrhythmus — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mise-en-abyme — Die Abbildung in der Abbildung Der Begriff Mise en abyme (Altfranz. abyme, von griech. ἄβυσσος abussos: ohne Boden, unendlich ) stammt aus der Heraldik und bezeichnet ein Bild, das sich selbst enthält. Darüber hinaus wird er für ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”