Nabob
Nabob Na"bob (n[=a]"b[o^]b), n. [Hind. naw[=a]b, from Ar. naw[=a]b, pl. of n[=a]["i]b a vicegerent, governor. Cf {Nawab}.] 1. A deputy or viceroy in India; a governor of a province of the ancient Mogul empire. [1913 Webster]

2. One who returns to Europe from the East with immense riches: hence, any man of great wealth. ``A bilious old nabob.'' --Macaulay. [1913 Webster]


The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Synonyms:

Look at other dictionaries:

  • Nabob — is a brand of coffee produced by Kraft Foods and sold in Canada. The Nabob Coffee Company originated in Vancouver, British Columbia in 1896, and was purchased by Kraft in 1994. Nabob produces several different blends of coffee which are available …   Wikipedia

  • Nabob — Sm reicher Mann per. Wortschatz exot. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ne. nabob jmd, der sich in Indien Reichtümer erworben hat . Dieses aus hindī nawwāb Befehlhaber (im Reich des Großmoguls) , dieses aus arab. nuwwāb, Plural von arab. nāʾib… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Nabob — bruges af europæere som betegnelse for enhver, der i Indien har samlet rigdomme og med disse vender hjem til Europa, ligesom man også anvender ordet om rige indfødte indiske stormænd og fyrster. Oprindelig er nabob en fordærvet, nærmest engelsk… …   Danske encyklopædi

  • Nabob — bezeichnet einen Menschen mit großem Reichtum und Einfluss, abgeleitet von einem historischen Herrschertitel in Südasien; siehe Nawab ein Ausbildungs und späteres Frachtschiff, siehe Nabob (Schiff) Diese Seite ist eine Begriffsklär …   Deutsch Wikipedia

  • Nabob — Nabob, so viel wie Abgeordneter, die Statthalter im ehemaligen Reiche des Großmoguls. Ihre politische Wichtigkeit ist verschwunden, man hat ihnen nur ihre Reichthümer und einen Scheinrang gelassen. In England nennt man Jeden, der sich Reichthümer …   Damen Conversations Lexikon

  • Nabob — (ind., eigentlich Nuwwab, d.i. ein Abgeordneter), 1) in dem Reiche des Großmoguls der dem Subahdar od. Statthalter einer Provinz untergeordnete Civilgouverneur, welcher zugleich Befehlshaber der Truppen war; nach dem Sturz des Großmogulischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nabob — Nabob, in Europa gebräuchlicher, aus dem arabischen Wort nûwwâb (Plural von nâib [s. d.], Stellvertreter, Statthalter, Vizekönig) verderbter Ehrentitel, den ursprünglich die Provinzgouverneure in den mohammedanischen Reichen Indiens führten. Die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nabob — (aus arab. Nawwâb, Statthalter, Verwalter einer Provinz), spöttische Bezeichnung für jeden, der in Ostindien reich geworden ist, dann für bes. Reiche überhaupt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nabob — (aus dem arab. Nuwwab d.h. Stellvertreter), hießen im großmogulischen Reiche die Statthalter einzelner Provinzen, die bei dem Zerfall des Reichs unabhängig wurden und zuerst mit den Engländern zusammentrafen. Bei den Engländern auch der Name von… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nabob — Nabob,der:⇨Geldmann …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”