L-P
L-P L-P, LP LP . [long-playing.] a long-playing phonograph record; designed to be played at 33.3 rpm. [Acronym] [WordNet 1.5]

The Collaborative International Dictionary of English. 2000.

Look at other dictionaries:

  • L P — Infobox Musical artist | Name = L.P Img capt = Img size = 150 Landscape = Background = solo singer Birth name = Alias = Born = Died = Origin = New York City, New York, United States Instrument = Vocals, Guitar, Harp Voice type = Genre = Rock… …   Wikipedia

  • L & P — Modell einer L P Flasche in Paeroa mit dem Etikett aus den 1970er bis 1990er Jahren. Lemon Paeroa, oder kurz L P, ist ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk, das ausschließlich in Neuseeland hergestellt und vertrieben wird. Der Geschmack des …   Deutsch Wikipedia

  • L. P. Frans Stadium — L.P. Frans Stadium is a stadium in Hickory, North Carolina. It is primarily used for baseball, and is the home field of the Hickory Crawdads minor league baseball team. It was built in 1993. It holds 5,092 people.External links*… …   Wikipedia

  • L.P.R. — L.P.R. Brakes Farnese Vini ist eine italienisch irische Radsportmannschaft. Trotz einer irischen Lizenz fahren im Team hauptsächlich Italiener. Die Mannschaft nimmt seit 2005 an der UCI Europe Tour als Professional Continental Team teil. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • L.P.R. Brakes — Farnese Vini ist eine italienisch irische Radsportmannschaft. Trotz einer irischen Lizenz fahren im Team hauptsächlich Italiener. Die Mannschaft nimmt seit 2005 an der UCI Europe Tour als Professional Continental Team teil. Die Mannschaft erhielt …   Deutsch Wikipedia

  • L.P.R. Brakes-Ballan — (UCI code|LPR) is a professional cycling team based in Ireland that participates in UCI Continental Circuits races and, when selected as a wildcard, UCI ProTour events. The 2007 squad merged with Team 3C Casalinghi Jet Androni Giocattoli. The… …   Wikipedia

  • L.P.R. Brakes-Farnese Vini — war eine italienisch irische Radsportmannschaft. Trotz einer irischen Lizenz sind im Team hauptsächlich Italiener gefahren. Die Mannschaft nahm seit 2005 an der UCI Europe Tour als Professional Continental Team teil. Die Mannschaft erhielt nach… …   Deutsch Wikipedia

  • L. P. Hartley — Leslie Poles Hartley (December 30, 1895 – December 13, 1972) was a British writer, known for novels and short stories. His best known work is The Go Between , which was made into a 1971 film with a star cast, in an adaptation by Harold Pinter.… …   Wikipedia

  • L.P. Hartley — Leslie Poles Hartley (* 30. Dezember 1895 in Whittlesey, Cambridgeshire); † 13. Dezember 1972 in London) war ein britischer Schriftsteller. Sein bekanntestes Werk ist The Go Between, der unter dem Titel Der Zoll des Glücks erstmals 1956 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • L. P. Hartley — Leslie Poles Hartley (* 30. Dezember 1895 in Whittlesey, Cambridgeshire); † 13. Dezember 1972 in London) war ein britischer Schriftsteller. Sein bekanntestes Werk ist The Go Between, der unter dem Titel Der Zoll des Glücks erstmals 1956 in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”